Alle Artikel mit dem Schlagwort: Freizeittipps mit Kind in Leipzig

Für Familien, die hoch hinaus wollen – Kletterhalle No Limit

Die Welt von oben zu betrachten macht riesigen Spaß. Umso mehr, wenn man sich den Weg an die Spitze selbst erarbeitet hat. In der Kletterhalle „No Limit“ im Leipziger Norden können bereits die Kleinsten erste Klettererfahrungen sammeln und werden behutsam an diese Sportart herangeführt – ein großartiger Familienausflug in Leipzig.   Und nicht nur kleine Sportler kommen in der Kletterhalle auf ihre Kosten. Im “No Limit” ist für jedes Niveau etwas dabei, daher eignet es sich hervorragend für einen Familienausflug in Leipzig. Das Klettern fördert die Konzentration, Koordination, stärkt das Selbstbewusstsein und die allgemeine Fitness. In der großen Kletterhalle finden Kurse und Gruppenangebote für Schulkinder und Erwachsene statt. Ein vielfältiges Angebot für jedes Alter   In einem separaten, bunt gestalteten Kleinkindbereich können die Kleinen auf sicherer Höhe bouldern, also klettern ohne Seil, und herumtoben. Klettern macht den meisten Kindern viel Spaß, sich an etwas hochzuziehen und Gegenstände zu erklimmen fällt ihnen leicht. Je nach Motorik des Kindes können schon die Zweijährigen erste Klettererfahrung sammeln, ihr Geschick unter Beweis stellen und sich dabei so richtig auspowern. …

111 Orte in Leipzig für Kinder – Ein Stadtführer für die ganze Familie

Leipzig – Messestadt, Kunst und Kultur, aufstrebend und hipp. Doch was bietet die Sachsenmetropole für Kinder? Da fallen natürlich sofort der Zoo oder der Freizeitpark vor den Toren der Stadt ein. Dass Leipzig darüber hinaus noch viel mehr für kleine Entdecker zu bieten hat, weiß unsere liebe Priska und hat ihr Wissen zwischen zwei Buchdeckel gepresst. Priska ist nicht nur Mitgründern des Rosa Krokodil, sonder auch Autorin! Ihr erstes Buch: „111 Orte in Leipzig für Kinder, die man gesehen haben muss“ ist heute erschienen. Sie selbst ist waschechte Leipzigerin, in Probstheida geboren und wohnt mittlerweile mit ihrer eigenen Familie in diesem Stadtteil. Insgesamt fünf Monate lang erkundete Priska mit ihren drei Mädchen die Stadt. „Das war gar nicht viel Zeit für 111 Orte, eher eine Art Speed-Dating“, stellt sie rückblickend fest. „Doch dadurch konnte ich die ganze Stadt noch einmal ganz anders kennenlernen. Ich war in Stadtteilen, in denen ich normalerweise nie bin, in Ecken, die ich vorher noch nie gesehen habe.“   So viel zu entdecken Zwei Stadtteile haben Priska bei ihrer Recherche besonders …

Unsere liebsten Schwimmbäder in Leipzig

Während man als Erwachsener viel zu oft über die heißen Temperaturen stöhnt, gibt es für Kinder doch kaum etwas Großartigeres. Ferien! Sommer, Sonne, Eis und Schwimmbad. In Leipzig gibt es etliche Möglichkeiten für eine angenehme Erfrischung und die folgenden Schwimmbäder gehören zu unseren liebsten.  Das Schreberbad Es ist das älteste noch genutzte Schwimmbad in Leipzig. Doch das tut seiner Beliebtheit keinen Abbruch. Ziemlich zentral gelegen – zwischen der Käthe-Kollwitz-Straße und der Jahnallee – befindet sich das Schreberbad. Die traditionelle Badeanstalt am Rande einer Schrebergartenanlage verfügt über ein Sportbecken und ein Nichtschwimmerbecken mit großer Rutsche. Gerade an heißen Ferientagen ist hier immer richtig was los. Etwas ruhiger geht es im hinteren Bereich des Bades zu. Vorbei am kleinen Kiosk gelangt man zum Babybecken, welches im Schatten großer Bäume steht. Links und rechts des großzügigen Planschbeckens befinden sich ein Spielplatz und ein Kletterturm. Viele alte Bäume spenden wohltuenden Schatten, sodass gerade dieser Bereich für kleine Kinder absolut ideal ist. Hier hält man es den ganz Tag aus! Preise  4 €/3 € erm. Adresse Schreberstraße 15, 04109 Leipzig Das …