Alle Artikel in: Stadtleben

Lieblings-Biergärten für die ganze Familie, Teil II

Naherholung wird in Leipzig groß geschrieben. Neben zahlreichen Parkanlagen, dem traumhaft schönen Auenwald und der großen Seenlandschaft laden im Sommer vor allem Biergärten zum Verweilen ein. Für einen entspannten Familienausflug haben wir bereits letztes Jahr diese Tipps geteilt, in diesem Jahr geht es weiter.   Schreber’s Zwischen Jahnallee und Käthe-Kollwitz-Straße befindet sich eine  kleine Schrebergartenanlage, die das trubelige Stadtleben für eine Weile ausblendet. Genau dort liegt die Gaststätte Schreber‘s. Im Sommer gibt es dort einen großen Biergarten unter hohen Bäumen. Die Kinder kann man hier einfach herumtollen lassen, da weit und breit keine Straße in Sicht ist. Ein gutes Stück von den Tischen entfernt ist ein Spielplatz mit Schaukeln, Wippen und Sandkasten. Was will man mehr? Adresse: Aachener Straße 7, 04109 Leipzig Öffnungszeiten: Mi bis Fr ab 16 Uhr, Sa und So ab 11 Uhr   Philippus-Biergarten Biergarten und Kirche, geht das? Klar! Zwischen Philippuskirche und Karl-Heine-Kanal öffnet der idyllische Kirchgarten donnerstags bis sonntags seine Tore. Live Musik und Theatervorführungen runden das Freilufterlebnis ab. Adresse: Aurelienstraße 54 (Eingang Helmholtzstraße), 04177 Leipzig Öffnungszeiten: Do und Fr …

Was ist los im August? Unsere Veranstaltungstipps

Pop-up-Freizeitpark am Paunsdorf Center Leipzig Leipzig, 21. Juli 2020 – Am 22. Juli 2020 eröffnet der erste Pop-up-Freizeitpark auf dem Parkplatz des Paunsdorf Centers mit vielerlei Attraktionen für Groß und Klein. Der temporäre Freizeitpark lädt bis zum 30. August 2020 von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 21 Uhr zu unvergesslichen Erlebnissen ein. Freien Eintritt erhalten Familien immer mittwochs am „Familientag“. Pünktlich zum Sommerferienbeginn können sich die Besucherinnen und Besucher neben fantastischen Fahrgeschäften wie dem Kettenflieger „Winter‘s Bayern Star“ auch auf rasante Achterbahnfahrten im „Hard Rock Express“ oder einen Pony-Ausritt freuen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: egal ob süß oder deftig – hier ist für jeden etwas dabei. Für den Pop-up-Freizeitpark wurde ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept entwickelt. So ist es beispielsweise erforderlich, dass sich die Besucherinnen und Besucher mit Namen und Anschrift registrieren. Hierzu kann am Eingang des Parks der dort abgebildete QR-Code gescannt werden. Über das Onlineportal werden die jeweiligen Daten eingegeben. Selbstverständlich wird die Anmeldung auch in Papierform möglich sein. Zoo Entdeckertage Am 22. und 23. August dreht sich alles …

Einmal wie Tarzan durch die Bäume schwingen – der Kletterwald in Lützen

Werbung Die Ziegen mähen, die Pferde wiehern und zwischendurch kräht noch der Hahn. Vor den Toren Leipzigs findet man den Tierpark Lützen im Martzschpark, schattig gelegen unter riesigen Bäumen und (nicht nur) perfekt für die heißen Sommertage. Durch ihn darf man spazieren, wenn man zum Kletterpark möchte. Der Tierpark besticht durch seine Vielfalt an Tieren und die Möglichkeit, die Tiere mit dem ausliegenden Futter zu füttern. Dazu gibt es unter anderem einen Barfußpfad, einen tollen Wasserspielplatz und auch die Möglichkeit, Ponys zu reiten. Wer am Ende Hunger hat. kann in der Trollschänke leckere Eisbecher mit Namen wie „Hildes Sauerei“ oder „Wasch-Bä(ee)r-Becher“ bekommen. Auch Wiener, Limo, Kaffee und alles andere, was das Herz begehrt, bekommt man schon zu kleinen Preisen. Den Kletterwald findet man an der rechten Seite vom Tierpark. Wunderbar in den großen Bäumen, mitten im Wald. Ab 5 Jahre können Kinder hier klettern. Für die Kleinen gibt es einen Kinder-Parcours, die größeren können auch schon höher und weiter durch die Bäume klettern. Insgesamt gibt es 79 Kletterelemente und 5 verschiedene Parcours mit wachsendem Schwierigkeitsgrad. …

Kunst für Weltentdecker und Tierliebhaber (**Verlosung**)

Werbung Katja wirft ihre langen, braunen Haare über die Schulter und lächelt. Ein sanftes, schönes Lächeln. Zurückhaltend schön und zart. Eine Künstlerseele, die den ganzen Raum erwärmt wenn sie lächelt. Schön ist auch alles, was sie zeichnet. Außergewöhnliche Tiere mit charakteristischen Merkmalen kratzt Katja in den Schabekarton. Daraus werden dann Postkarten, Messlatten oder wunderschöne Plakate und Bilder. Alles für Familien, denn Katja hat selbst 2 Kinder. Sie verkauft ihre Digitaldrucke in über 40 Läden deutschlandweit. Ihre Karten werden in Leipzig produziert, es ist Katja wichtig, möglichst regional zu produzieren. In Leipzig kann man ihre Produkte  bei schwesterchen&schwesterchen, Milch&Honig, hooraytoday, wörtersee, serifee und blaupause erwerben. Außerdem hat sie einen Onlineshop. Katja kommt eigentlich aus Thüringen aus einem 450 Seelen Dorf. Bullerbü like war ihre Kindheit. Alle Kinder waren immer draußen, haben zusammen gespielt, ohne Termine. Es gab viele Tiere: Hühner, Katzen, Hunde und Kaninchen. Vielleicht zeichnet Katja deshalb so gern Tiere, weil diese Wesen eine ewige Inspirationsquelle sind, charakterlich so unterschiedliche Merkmale aufweisen und sie immer an ihre eigenen Wurzeln erinnern. Als Kind zeichnete Katja auch …

Mit Oma am Boxsack – Die „Elternhilfe Leipzig“ therapiert Familien von krebskranken Kindern

Seit 30 Jahren unterstützt die „Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V.“ Familien, die gerade die vermutlich schlimmste Zeit ihres Lebens durchmachen. Der Verein betreut krebskranke Kinder und deren Angehörige während und nach der Chemotherapie – das alles komplett spendenfinanziert.   Markus Wulftange ist auf dem Weg zu seinen kleinen Patienten. Bevor er auf Station geht, bereitet er die Sportstunden für seine Schützlinge vor, ganz nach deren Alter und Verfassung. „Mit meinen jüngsten Patienten spiele ich das Pippi-Langstrumpf-Spiel, sie dürfen nicht den Boden berühren, da geht es über Tisch und Bänke“, erklärt der gelernte Sporttherapeut. „Hautsache sie blieben in Bewegung, gerade die ganz Kleinen sollen das Laufen nicht verlernen. Die älteren Kinder wollen sich hingegen auspowern und ihren Frust und die Aggressionen über diese schreckliche Krankheit loswerden.“ Mit Oma am Boxsack Mehr als 20 Jahre arbeitet Markus Wulftange in dem Verein, der von betroffenen Eltern gegründet wurde, die sich mit ihrem Schicksal alleingelassen fühlten. Die Krebserkrankung eines Kindes ist eine enorme Belastung  – auch für die Angehörigen. Daher steht die ganze Familie im Fokus. „Die …

#gemeinsamfürleipzig, wir unterstützen unsere Lieblingsläden

Zusammenhalt – dieses Wort hat aktuell mehr Gewicht denn je. Viele Menschen leiden unter der Corona-Krise. Ganz stark betroffen ist unteranderem der Einzelhandel, kleine und mittelständische Unternehmen, die Gastronomie. Natürlich auch in unserem Lieblingsleipzig.  Doch viele Leipziger stecken den Kopf nicht in den Sand, sondern finden kreative Wege, um ihr Unternehmen durch diese herausfordernde Zeit zu schippern. Und wir können ihnen helfen, indem wir weiter bei ihnen einkaufen. Gemeinsam mit unseren Lesern haben wir eine Liste unserer Lieblingsläden erstellt, die wir aktuell unterstützen können. Auch unsere liebe Kollegin Andrea vom Dreiraumhaus hat eine großartige Übersicht über unsere Leipziger „Local Heroes“ erstellt. Kinderkleidung und Schuhe Draufgänger Schuhe Ein Familienbetrieb, der sich mittlerweile in zweiter Generation um Leipzigs Füße kümmert. Auch wenn die Türen geschlossen sind, gibt es tolle Schuhe für Klein und Groß weiterhin, nur eben online. Webseite: schuhe-leipzig.de Adresse: Hainstraße 12-14, 04109Leipzig Telefonnummer: 0341 149 48 08 E-Mail: hallo@schuhe-leipzig.de   Kraks Kinderschuhe Vom Krabbelschuh bis zum Gummistiefel ist für jeden Kinderfuß der richtige Schuh dabei. Derzeit liefert das Team die gewünschten Schuhe sogar nach Hause, oder …

Unsere liebsten Apps für Kinder

In dieser besonderen Situation – in der wir uns gerade alle befinden – spielen die sozialen Medien eine große Rolle. Gerade jetzt stellen sie die virtuelle Verbindung zu unseren Liebsten sicher, dienen dazu Ideen auszutauschen und auch die Langeweile und den Lagerkoller in Schach zu halten. Auch die Kleinsten können schon von Apps profitieren. Und damit auch wir Eltern. Unsere Leser haben verraten, welche Anwendungen sie und ihre Kinder am liebsten mögen.   Tipps von Romy, Mutter eines 5jährigen Fiete-Apps Fiete ist ein Matrose, der Kinder und ihre Eltern durch verschiedene Spiele und Aufgaben begleitet. Die App ist unaufgeregt und eignet sich perfekt für kleine Einsteiger. Wimmel-App Ähnlich wie ein Wimmelbuch, nur animiert und interaktiv. Die Wimmel-Apps gibt es in verschiedenen Szenarien. Alto Adventure und Alto Odyssee Alto und seine Freunde sind mit dem Snowboard unterwegs durch schöne Landschaften und erleben allerlei Abenteuer. Besonders toll; die kostenpflichtige App gibt es aktuell gratis. Komm mit raus, Entdeckermaus Eine wunderschön illustrierte Lern-App für kleine Kinder. Hier können sie mit der Entdeckermaus die Natur, Pflanzen und Tiere kennenlernen. Silly …

(Trost-) Buchmesse in Leipzig

In dieser verrückten Zeit, in der jede Stunde etwas Neues passiert, die Medien uns leicht verrückt machen und Corona wie ein Damoklesschwert über unseren Köpfen hängt, müssen wir auf unsere geliebte Buchmesse verzichten. Aber, und das ist ein Glück, Bücher gibt es trotzdem. Weil sich unzählig viele Blogger, Autoren und Verlage Gedanken gemacht haben, wird es eine Online Buchmesse geben, mit vielen Verlosungen und Aktionen. Wir haben für euch gesammelt und wünschen euch viel Spaß bei eurer Onlinemesse.   Veranstaltungen in Leipzig Zum jetzigen Zeitpunkt finden noch einige Veranstaltungen und Lesungen in Leipzig statt.  Einige Verlage oder Buchhandlungen halten an ihren Programmpunkten fest. Welche das sind, findet ihr hier in einer guten Übersicht. Da eine Veranstaltung in der Übersicht fehlt, haben wir sie hier extra für euch. Vom 13.-14. März lesen ganz viele Leipziger Autoren aus verschiedensten Werken im Hugendubel in der Petersstraße. Hier geht´s zur Veranstaltung Online Buchmessen, Verlosungen, Goodie Bags und alternative Veranstaltungen Wir haben gesucht und gefunden. Bei Seitenhain.de gibt es ALLE Verlinkungen, die ihr euch nur vorstellen könnt. Es gibt sogar …

Die Schulkinowochen in Sachsen * wir verlosen einen Klassensatz Kinokarten*

*unbezahlte Werbung Vom 23. März bis 3. April 2020 öffnen 46 Kinos ihre Säle für sächsischen Schülerinnen und Schüler. Gezeigt wird ein Programm aus 50 Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen. Besonderes Augenmerk wird auf die filmpädagogische Begleitung der Filme gelegt. Zu jedem Film erhalten Lehrkräfte Unterrichtsmaterialien, die eine Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs garantieren. Zudem gibt es ein breites Angebot an Filmgesprächen mit Filmpädagoginnen und -pädagogen, die im Anschluss an den Film direkt im Kino stattfinden. Die SchulKino-Wochen finden bereits zum 13. Mal in Sachsen statt und richten sich an Schulklassen aller Altersstufen und Schularten. Die 50 gezeigten Filme haben alle thematische Bezüge zu Lehrplaninhalten. Erwartet werden rund 25.000 Besucherinnen und Besucher. Eröffnet werden die SchulKinoWochen Sachsen am 23. März 2030 um 10.30 Uhr im Kino Welttheater in Frankenberg mit dem Animationsfilm „Fritzi – Eine Wendewundergeschichte“ in Anwesenheit des Regisseurs Ralf Kukula. Hier findet man alle Filme in einer perfekten Übersicht. Ab 5.3. wird es knapper, da gibt es dann weniger Filme und Kinos zur Auswahl. Kostenpunkt: Der Eintritt beträgt 3,50 Euro, für Lehrkräfte und Begleitpersonen …

So bunt wie das Leben – Kinderkleidung aus Leipzig

*unbezahlte Werbung +++ Gewinnspiel +++ Dinos zieren die Kleidung für Jungs, Prinzessinnen die der Mädchen. Punkt. Doch Kinder denken nicht in schwarz und weiß oder in rosa und hellblau. Sie mögen es bunt und lustig. So auch der kleine Sohn von Gaëlle Lalonde, der Gründerin von Merle Kids. Seine Vorliebe für farbenfrohe Kleidung brachte den Stein ins Rollen.   Erzähl doch mal Gaëlle, wie bist du auf die Idee zu deinem Label gekommen? Es ist 2014, mein Sohn ist zwei Jahre alt, und er weiß, was er anziehen will: bunte Farben, vor allem Rosa und Lila, und Klamotten mit witzigen Mustern drauf! Nun ja. Ich weiß, dass ich dafür nicht in der Jungenabteilung des Kaufhauses zu suchen brauche, und die Auswahl der Mädchenabteilung, voller Rüschen und komischen ungemütlichen Schnitten, sagen weder ihm noch mir zu. Als meine Tochter ein Jahr später zur Welt kommt, frage ich mich umso mehr: Warum sind Dinos und Sport nur für Jungs, während Pferde und Mäuse nur für Mädchen sind? Ich kam damals frisch aus der Illustrationshochschule, und als Mama zweier …