Alle Artikel in: Lieblingsorte

Lieblings-Biergärten für die ganze Familie, Teil II

Naherholung wird in Leipzig groß geschrieben. Neben zahlreichen Parkanlagen, dem traumhaft schönen Auenwald und der großen Seenlandschaft laden im Sommer vor allem Biergärten zum Verweilen ein. Für einen entspannten Familienausflug haben wir bereits letztes Jahr diese Tipps geteilt, in diesem Jahr geht es weiter.   Schreber’s Zwischen Jahnallee und Käthe-Kollwitz-Straße befindet sich eine  kleine Schrebergartenanlage, die das trubelige Stadtleben für eine Weile ausblendet. Genau dort liegt die Gaststätte Schreber‘s. Im Sommer gibt es dort einen großen Biergarten unter hohen Bäumen. Die Kinder kann man hier einfach herumtollen lassen, da weit und breit keine Straße in Sicht ist. Ein gutes Stück von den Tischen entfernt ist ein Spielplatz mit Schaukeln, Wippen und Sandkasten. Was will man mehr? Adresse: Aachener Straße 7, 04109 Leipzig Öffnungszeiten: Mi bis Fr ab 16 Uhr, Sa und So ab 11 Uhr   Philippus-Biergarten Biergarten und Kirche, geht das? Klar! Zwischen Philippuskirche und Karl-Heine-Kanal öffnet der idyllische Kirchgarten donnerstags bis sonntags seine Tore. Live Musik und Theatervorführungen runden das Freilufterlebnis ab. Adresse: Aurelienstraße 54 (Eingang Helmholtzstraße), 04177 Leipzig Öffnungszeiten: Do und Fr …

Einmal wie Tarzan durch die Bäume schwingen – der Kletterwald in Lützen

Werbung Die Ziegen mähen, die Pferde wiehern und zwischendurch kräht noch der Hahn. Vor den Toren Leipzigs findet man den Tierpark Lützen im Martzschpark, schattig gelegen unter riesigen Bäumen und (nicht nur) perfekt für die heißen Sommertage. Durch ihn darf man spazieren, wenn man zum Kletterpark möchte. Der Tierpark besticht durch seine Vielfalt an Tieren und die Möglichkeit, die Tiere mit dem ausliegenden Futter zu füttern. Dazu gibt es unter anderem einen Barfußpfad, einen tollen Wasserspielplatz und auch die Möglichkeit, Ponys zu reiten. Wer am Ende Hunger hat. kann in der Trollschänke leckere Eisbecher mit Namen wie „Hildes Sauerei“ oder „Wasch-Bä(ee)r-Becher“ bekommen. Auch Wiener, Limo, Kaffee und alles andere, was das Herz begehrt, bekommt man schon zu kleinen Preisen. Den Kletterwald findet man an der rechten Seite vom Tierpark. Wunderbar in den großen Bäumen, mitten im Wald. Ab 5 Jahre können Kinder hier klettern. Für die Kleinen gibt es einen Kinder-Parcours, die größeren können auch schon höher und weiter durch die Bäume klettern. Insgesamt gibt es 79 Kletterelemente und 5 verschiedene Parcours mit wachsendem Schwierigkeitsgrad. …

Riesige Rutschen, badende Rehe, Wasser-Matsch-Paradies – Ein Tag im Sonnenlandpark

*Werbung Sarah und ihre kleine Familie haben einen Ausflug in den Sonnenlandpark unternommen. Nach einem wunderschönen Tag sind die vier glücklich nach Leipzig zurückgekehrt und haben nicht nur „10 Funfacts über den Sonnenlandpark Lichtenau“ im Gepäck, sondern auch Freikarten, die ihr gewinnen könnt! Der Freizeitpark in 10 knackigen Fakten 1. Manchmal sind Freunde die besten Influencer. Unsere besten Freunde waren vom Sonnenlandpark so begeistert, dass wir gleich bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit ins Auto gestiegen sind um uns selbst ein Bild zu machen (zwei Tage später). 2. Im Sonnenlandpark beginnt das Abenteuer direkt auf dem Parkplatz, denn der besteht aus einer großen Wiese ohne strenge Parkanweisungen. Außerdem ist das Parken super günstig, für zwei Euro pro Tag seid Ihr dabei. Wir Großstadt-Menschen können da nur lachen, oder? 3. Auch wenn es SONNENlandpark heißt, ist es schattiger als man es sich vorstellen kann. Es gibt genügen Möglichkeiten, sich auszuruhen, die Füße hochzulegen und zu picknicken. 4. Für alle Leipziger, der Park ist: „Eine Mischung aus Cossi, Wildpark und Kleinmesse.“ 5. Für den Hasenhüpfer braucht man …

7 Tage, 7 Tipps – Hier schmeckt es der ganzen Familie

Kulinarisch hat Leipzig viel zu bieten, da fällt die Auswahl nicht leicht. Wir haben Leipziger Eltern befragt, wo sie mit ihren kleinen Feinschmeckern am liebsten essen gehen. Hier ist das Ergebnis. Tag 1 – Schlemmen mit perfekter Aussicht Sylvie (2 Kinder 13 & 8 Jahre): „Wir lieben das Levante am Störmthaler See, weil die Kinder im Sand am Wasser spielen könne. Der Ausblick ist herrlich, vor allem der Sonnenuntergang. In direkter Nähe kann man Beachvolleyball spielen oder die Kinder spielen auf dem angrenzenden Spielplatz. Und trotzdem ist es eben keine „Strandimbiss“, sondern es gibt gutes Essen sowie Kindergerichte. Durch all diese Möglichkeiten haben alle Familienmitglieder was davon. Den Kindern wird nicht langweilig und Mama und Papa können bei einem Gläschen Wein mit Blick aufs Wasser abschalten.“ Levante Adresse: Haynaer Str. 1, 04519 Rackwitz Öffnungszeiten: Mi – Fr: 14:00 – 22:00 Uhr Sa: 11:30 – 22 Uhr So: 11:30 – 21 Uhr Tag 2 – Lecker schmecker, wie beim Pizzabäcker Bella (2 Kinder 4 Jahre & 9 Monate): „Wer mag keine Pizza? Eben! Kaum jemand. Bei …

Lieblingsort: Der größte Indoorspielplatz in Mitteldeutschland

In Halle gibt es einen Indoorspielplatz, der so groß ist, dass man nach 3 Stunden immer noch nicht alles gesehen hat. Er befindet sich in einer alten Schule und genau das macht ihn so besonders. Denn die Klassenzimmer wurden umgebaut und in ihnen befinden sich nun ein Labyrinth, Kletterbauten, eine ElektroKart-Bahn, ein Schwarzlicht – Minigolf, eine Kugelwelt, einen Indoorpool für Boote und Bälle, Trampoline und, und, und. Für Kleinkinder gibt es einen extra Bereich, so dass die Möglichkeit besteht, auch die Kleinen in Ruhe toben zu lassen. Platz ist reichlich vorhanden, auch Platz zum Hinsetzen und Essen. Was man wissen muss: Stoppersocken sind gut. T-Shirts auch. Die Kinder toben und schwitzen Essen gibt es für ca 5 € (Pommes und Schnitzel) Für Riesentrampolin, Boote, ElektroKart und Wasserball muss man extra zahlen   Adresse: Zeitzer Str 10, 06132 Halle (Saale) Homepage Öffnungszeiten Dienstag-Freitag 14-19 Uhr; Sa, So- und Feiertag 10-19 Uhr; Ferien (Sachsen und Sachsen-Anhalt) 11-18 Uhr

Lieblingsort: Froschland – wo der Froschkönig tatsächlich existiert!

Anja ist 4fach Mama, darunter Zwillinge. Sie wohnt bei Leipzig und ist immer auf der Suche nach Ausflugszielen für die ganze Familie und hat einen wunderschönen Ort für uns gefunden. Ihr findet Anja auf Instagram unter an_mom_of_4 Der Froschkönig ist ein Märchen der Gebrüder Grimm, aber nicht nur das . Es gibt ihn tatsächlich und er hat mit seiner Frau seit 2013 ein zauberhaftes Froschland kurz hinter der sächsischen Landesgrenze geschaffen. Dort wird in Handarbeit gebacken, gekocht, gebraten und zauberhaft verpackt. Die Zutaten für die himmlischen Köstlichkeiten  werden selbst angebaut, gepflückt und gesammelt.  Jetzt in der Vorweihnachtszeit ist immer ein reges Treiben und der Froschkönig hat alle Hände voll zu tun. Jede Menge Weihnachtsfeiern werden angefragt und organisiert und da werden gemeinsam Pralinen selbst hergestellt, Stollen gebacken oder auch Lebkuchenhäuschen gebaut. Danach kann man ein weihnachtliches Menü in der Froschstube genießen. Eine ganz andere Möglichkeit des Zusammenseins. Zauberhaftes Ausflugsziel Neben vielen Sonderevents zu denen immer was Neues geboten wird, hat das Froschland jeden Freitag von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und man kann bei Kaffee …

Unsere liebsten Spielzeugläden in Leipzig

Am Morgen bestellen, am Abend wird es schon geliefert. Die große weite Welt des Internets macht es möglich, alles ist hier zu haben, was das Kinderherz begehrt. Ein Klick zum Glück. Doch den Reiz eines echten Spielzeugladens kann ein Onlinehändler einfach nicht bieten. Puppen und Stofftiere eng aneinadergereiht in Regalen, bunte Murmeln und Holzspielzeug zum Ausprobieren, Autos, Baukästen und Spiele in ihren bunten Kartons. So ein Besuch im Spielzeugladen ist immer auch das Eintauchen in eine phantasievolle Welt. In Leipzig gibt es viele schöne kleine Läden, in denen das möglich ist. Diese hier sind unsere liebsten: Capito – Der Spieleladen Leipzig Gleich dreimal in Leipzig Den legendären Pustefix-Bären im Gewnadgäßchen kennen sicher viele. Er sitzt bei schönem Wetter direkt vor dem Capito und lässt Seifenblasen durch die Luft tanzen. Doch wenige wissen, dass es den Spielwarenladen gleich dreimal in Leipzig gibt – neben dem Laden in der Innenstadt befindet sich ein anderer auf der KarLi, der dritte ist in Plagwitz zu finden. Alle sind gut sortierte Shops, in denen man neben einer großen Auswahl an …

Weihnachtszauber – Die schönsten Weihnachtsmärkte in und um Leipzig

Der Punsch und Glühwein läuft zischend und dampfend in die Becher, es duftet nach gebrannten Mandeln, überall funkeln warme Lichter und die Kinderaugen funkeln sowieso. Weihnachtsmärkte versprühen diese besondere Atmosphäre, die bei Klein und Groß die Vorfreude schürt. Der Leipziger Weihnachtsmarkt ist allen gut bekannt. Aber auch die kleineren Vertreter dieses großen Marktes sind ganz zauberhaft. Wir stellen euch unsere liebsten vor. Adventsmarkt im Kees’schen Park 30.11. bis 1.12.2019 Der Kees’sche Park in Markkleeberg ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel. Im Advent jedoch versprüht er einen besonderen Zauber. Auch in diesem Jahr findet am ersten Adventswochenenende weihnachtliches Markttreiben unweit des Cospudener Sees statt. Gerade für Kinder wird hier viel geboten. So gibt es etwa täglich ein Puppenspiel mit freundlicher Unterstützung von Frau Holle & Väterchen Frost, eine Märchenlesung, Weihnachtssingen und der Weihnachtsmann höchstpersönlich lässt es sich auch nicht nehmen dem Adventsmarkt einen Besuch abzustatten. Der kleine Markt öffnet am ersten Adventswochenende von 14 bis 20 Uhr seine Pforten. Adventsmarkt Gohlis 30.11. bis 1.12.2019 Am 1. Adventswochenende findet nun schon zum vierten Mal im Kulturhof …

Es muss nicht immer ein großer Zoo sein Teil III – ein Ausflug in den Tiergarten Eilenburg

Nein, Elefant Tiger und Co. können die Gäste des Tierparks Eilenburg nicht erwarten. Dafür können die kleinen Besucher mit etlichen „Bewohnern“ auf Tuchfühlung gehen und das hat ja seinen ganz eigenen Reiz. Wir lieben kleine Tierparks. Das hat dreierlei Gründe: Wir entdecken gern Neues, denn ehrlich: Es ist immer irgendwann langweilig, immer dieselben Wege zu laufen. Ein bisschen Abwechslung tut gut! Wir behalten den Überblick. Das Kind ist verschwunden? Im kleinen Tierpark findet man es viel schneller wieder. Wahrscheinlich ist es nur wieder beim elektrischen Auto, in das man Münzen werfen muss. Wir unterstützen unheimlich gern kleinere Organisationen und Menschen.   Im Tierpark Eilenburg hat ganz neu das Tropicana eröffnet. Affen, Schlangen, Vogelspinnen und Stabschrecken dürfen dort zusammen wohnen, und…ähnlich wie im Gondwanaland in Leipzig, kann man über eine Hängebrücke klettern und die Tiere aus nächster Nähe anschauen. Alles ist natürlich sehr viel kleiner als im großen Leipziger Zoo, das schadet dem Charme des Tierparks aber in keinster Weise. Ebenfalls gibt es im Tierpark Ziegen zum Füttern, Schweine zum Bürsten, einen freilaufenden Pfau und noch …

Herbstfeeling: mit Kindern im Wald

Wo geht ihr mit den Kindern spazieren? Im nächsten Park? Einfach auf den Spielplatz, oder im Auenwald? Vielleicht auch eine Runde um den See? Im Herbst gibt es fast nichts Schöneres, als mit Kindern im Wald spazieren zu gehen. Dabei unter herunterfallenden Blättern zu laufen, die sich anfühlen, als würde es schneien. Angst haben, dass einem eine Eichel auf den Kopf fällt, Springkraut entdecken, Kastanien sammeln und mit den Schuhen durch das bunte Laub rascheln. Leipzig hat wunderschöne Parks, das Elsterwehr, den Auenwald, aber auch ringsherum, wunderschöne Wälder. Hier kommen 3 Tipps für Pilz-suchende, im Wald baden wollenden Familien:   1. das Oberholz Wir haben euch hier schon mal den Spielplatz im Oberholz vorgestellt. Geht ihr aber links davon weiter oder rechts davon unter der Unterführung durch, landet ihr im Wald. Groß ist er. Verwinkelt. Mit vielen Waldwegen, auf denen man plötzlich ganz allein ist. Pilze gibt es auch, aber nur ganz früh am Morgen.   2. Der Colditzer Forst Hier habe ich viele Tage meiner Kindheit verbracht. Und hier gibt es unendlich viel Wald. …