Alle Artikel in: Leitartikel

5 Kinderbücher für mehr Vielfalt und Toleranz

Eine Buchkolumne von Sylvia Vahl Rassismus ist auch in unserer heutigen, oft bunt und tolerant-anmutenden Gesellschaft, immer noch ein großes Thema. Der Tod von George Floyd hat es jüngst wieder einmal gezeigt. Die weltweiten Proteste der #blacklivesmatters-Bewegung sollten darauf aufmerksam machen, doch jetzt, einige Wochen später, wird kaum noch darüber berichtet.   Ein Beitrag gegen Rassismus ist es unsere Kinder weltoffen zu erziehen, die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft aufzuzeigen und die Chancen, die dies birgt. Toleranz gegenüber dem Anderssein, ein offener Blick und ein aufeinander zu gehen. Dabei können Kinderbücher helfen und deshalb stelle ich euch heute 5 Bücher vor, die hierfür hervorragend geeignet sind.   Ich bin anders als du – Ich bin wie du von Constanze von Kitzing   Wir alle sind unterschiedlich und haben dennoch Gemeinsamkeiten. Du bist klein und ich bin groß. Du malst mit rechts und ich mit links. Aber wir beide mögen gerne Pizza und wir kuscheln gerne. Jeder Einzelne ist einzigartig, einiges verbindet uns, anderes vielleicht auch nicht, aber gerade das ist doch so spannend. Constanze von Kitzing thematisiert …

Lieblingsort: FamilienErlebnisGarten

Ein Geheimort für Kinder in Leipzig. So oft war ich schon da, bin aber nie weiter gelaufen, habe nie nach rechts geschaut, geschweige denn hinter die ersten Gebäude. Aber genau dort geht das Paradies los! Der Familienerlebnisgarten beinhaltet einen Barfußpfad, einen Kletterspielplatz, einen extra Garten mit Klangwelten, eine Familienbäckerei, einen Naschgarten und einen Trimm dich Parcours. Egal zu welcher Jahreszeit, Bäume und Blumen zu entdecken, kann immer spannend sein. Auch selbst Musik machen und gemeinsam mit der Familie ein Brot backen und in den Holzofen schieben, unvergesslich! Ewig habe ich nach einem Barfußpfad in Leipzig gesucht und den wohl schönsten und ruhigsten hier gefunden. Ein echter Erholungs- und Naturort, direkt in der Stadt! Kostenlos und frei zugänglich! Adresse: Kregelstraße 6, 04317 Leipzig Homepage Öffnungszeiten: tgl. 8-19 Uhr

Was ist los im September? Unsere Veranstaltungstipps

Der Herbst streckt vorsichtig seine Fühler aus. Die beste Gelegenheit um die kulturellen Highlights in Leipzig mit den Kindern zu genießen.   1.Spielzeit – Start vom Theater der Jungen Welt Am 12. September läutet das Theater der Jungen Welt mit seinen Besucher*innen die neue Spielzeit ein – dazu erwartet das Publikum ein volles Programm. Open Air auf dem Lindenauer Markt begrüßt Intendantin Winnie Karnofka; an mehreren Infoständen erfährt man alles über die Saison 2020/21 und die Schwerpunkte Tanz für alle, Inklusion und kulturelle Bürgerbeteiligung. Ebenfalls open-air zu erleben ist eine interaktive Hausinstallation an der Außenfassade des TDJW mit interaktiven Parts, die ganz neue Perspektiven auf das Theater der Jungen Welt eröffnet! Zudem wird die erste Premiere der Saison gefeiert – ein Tanzstück für Alle und Allerkleinste – »Es war zweimal« (Choreographie & Regie: Sara Angius), ein welterkundendes Tanz- und Sinnestheater, das sich als Relaxed Performance auch an Menschen richtet, die sich im Theater eine entspannte Atmosphäre wünschen. Relaxed Performances stehen allen offen, unterstützen insbesondere Menschen mit Autismus, Lernschwierigkeiten oder sensorischen Einschränkungen durch eine zwanglose Umgebung …

7 Sommerferientipps für Leipzig und Dresden

Die letzten zwei Wochen der Sommerferien beginnen, und die Ideen, was man mit so viel freier Zeit machen soll, neigen sich langsam dem Ende. Keine Sorge, ein paar nette Tipps hätten wir da noch im Ärmel. Und zwar nicht nur für Lieblingsleipzig, sondern auch unsere hübsche „Nachbarin“ Dresden. Jenny – Dresden   Das Lügenmuseum im Gasthof Serkowitz „Ein richtiges Museum ist es nicht, das Lügenmuseum im alten Gasthof Serkowitz nahe dem Dorfkern von Altkötzschenbroda. Es ist viel mehr: Galerie, Denkwerkstatt, Ideenlabor, Traumwerkstatt. Im Endeffekt das, was ihr daraus macht. Ein Besuch ist fantasiereichen Menschen sehr zu empfehlen.“ Adresse: Kötzschenbrodaer Str. 39, 01445 Radebeul Die Jahrestreppe Radebeul „365 Stufen (und ein paar mehr) hat die Jahrestreppe, die in Radebeul vom Weingut Hoflößnitz hinauf zum Spitzhaus führt. Der Aufstieg lohnt sich, nicht nur für den tollen Ausblick sondern auch die Stärkung mit Limo und Kuchen. Und dann geht es um die Wette wieder runter.“ Adresse: Knohllweg 37, 01445 Radebeul Bergbaumuseum MiBERZ „Unter Tage ist es euch zu gruselig? Das uralte Silberbergwerk in Dippoldiswalde bei Dresden wurde erst vor …

Lieblings-Biergärten für die ganze Familie, Teil II

Naherholung wird in Leipzig groß geschrieben. Neben zahlreichen Parkanlagen, dem traumhaft schönen Auenwald und der großen Seenlandschaft laden im Sommer vor allem Biergärten zum Verweilen ein. Für einen entspannten Familienausflug haben wir bereits letztes Jahr diese Tipps geteilt, in diesem Jahr geht es weiter.   Schreber’s Zwischen Jahnallee und Käthe-Kollwitz-Straße befindet sich eine  kleine Schrebergartenanlage, die das trubelige Stadtleben für eine Weile ausblendet. Genau dort liegt die Gaststätte Schreber‘s. Im Sommer gibt es dort einen großen Biergarten unter hohen Bäumen. Die Kinder kann man hier einfach herumtollen lassen, da weit und breit keine Straße in Sicht ist. Ein gutes Stück von den Tischen entfernt ist ein Spielplatz mit Schaukeln, Wippen und Sandkasten. Was will man mehr? Adresse: Aachener Straße 7, 04109 Leipzig Öffnungszeiten: Mi bis Fr ab 16 Uhr, Sa und So ab 11 Uhr   Philippus-Biergarten Biergarten und Kirche, geht das? Klar! Zwischen Philippuskirche und Karl-Heine-Kanal öffnet der idyllische Kirchgarten donnerstags bis sonntags seine Tore. Live Musik und Theatervorführungen runden das Freilufterlebnis ab. Adresse: Aurelienstraße 54 (Eingang Helmholtzstraße), 04177 Leipzig Öffnungszeiten: Do und Fr …

Was ist los im August? Unsere Veranstaltungstipps

Pop-up-Freizeitpark am Paunsdorf Center Leipzig Leipzig, 21. Juli 2020 – Am 22. Juli 2020 eröffnet der erste Pop-up-Freizeitpark auf dem Parkplatz des Paunsdorf Centers mit vielerlei Attraktionen für Groß und Klein. Der temporäre Freizeitpark lädt bis zum 30. August 2020 von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 21 Uhr zu unvergesslichen Erlebnissen ein. Freien Eintritt erhalten Familien immer mittwochs am „Familientag“. Pünktlich zum Sommerferienbeginn können sich die Besucherinnen und Besucher neben fantastischen Fahrgeschäften wie dem Kettenflieger „Winter‘s Bayern Star“ auch auf rasante Achterbahnfahrten im „Hard Rock Express“ oder einen Pony-Ausritt freuen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: egal ob süß oder deftig – hier ist für jeden etwas dabei. Für den Pop-up-Freizeitpark wurde ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept entwickelt. So ist es beispielsweise erforderlich, dass sich die Besucherinnen und Besucher mit Namen und Anschrift registrieren. Hierzu kann am Eingang des Parks der dort abgebildete QR-Code gescannt werden. Über das Onlineportal werden die jeweiligen Daten eingegeben. Selbstverständlich wird die Anmeldung auch in Papierform möglich sein. Zoo Entdeckertage Am 22. und 23. August dreht sich alles …

Einmal wie Tarzan durch die Bäume schwingen – der Kletterwald in Lützen

Werbung Die Ziegen mähen, die Pferde wiehern und zwischendurch kräht noch der Hahn. Vor den Toren Leipzigs findet man den Tierpark Lützen im Martzschpark, schattig gelegen unter riesigen Bäumen und (nicht nur) perfekt für die heißen Sommertage. Durch ihn darf man spazieren, wenn man zum Kletterpark möchte. Der Tierpark besticht durch seine Vielfalt an Tieren und die Möglichkeit, die Tiere mit dem ausliegenden Futter zu füttern. Dazu gibt es unter anderem einen Barfußpfad, einen tollen Wasserspielplatz und auch die Möglichkeit, Ponys zu reiten. Wer am Ende Hunger hat. kann in der Trollschänke leckere Eisbecher mit Namen wie „Hildes Sauerei“ oder „Wasch-Bä(ee)r-Becher“ bekommen. Auch Wiener, Limo, Kaffee und alles andere, was das Herz begehrt, bekommt man schon zu kleinen Preisen. Den Kletterwald findet man an der rechten Seite vom Tierpark. Wunderbar in den großen Bäumen, mitten im Wald. Ab 5 Jahre können Kinder hier klettern. Für die Kleinen gibt es einen Kinder-Parcours, die größeren können auch schon höher und weiter durch die Bäume klettern. Insgesamt gibt es 79 Kletterelemente und 5 verschiedene Parcours mit wachsendem Schwierigkeitsgrad. …

Riesige Rutschen, badende Rehe, Wasser-Matsch-Paradies – Ein Tag im Sonnenlandpark

*Werbung Sarah und ihre kleine Familie haben einen Ausflug in den Sonnenlandpark unternommen. Nach einem wunderschönen Tag sind die vier glücklich nach Leipzig zurückgekehrt und haben nicht nur „10 Funfacts über den Sonnenlandpark Lichtenau“ im Gepäck, sondern auch Freikarten, die ihr gewinnen könnt! Der Freizeitpark in 10 knackigen Fakten 1. Manchmal sind Freunde die besten Influencer. Unsere besten Freunde waren vom Sonnenlandpark so begeistert, dass wir gleich bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit ins Auto gestiegen sind um uns selbst ein Bild zu machen (zwei Tage später). 2. Im Sonnenlandpark beginnt das Abenteuer direkt auf dem Parkplatz, denn der besteht aus einer großen Wiese ohne strenge Parkanweisungen. Außerdem ist das Parken super günstig, für zwei Euro pro Tag seid Ihr dabei. Wir Großstadt-Menschen können da nur lachen, oder? 3. Auch wenn es SONNENlandpark heißt, ist es schattiger als man es sich vorstellen kann. Es gibt genügen Möglichkeiten, sich auszuruhen, die Füße hochzulegen und zu picknicken. 4. Für alle Leipziger, der Park ist: „Eine Mischung aus Cossi, Wildpark und Kleinmesse.“ 5. Für den Hasenhüpfer braucht man …

7 Tage, 7 Tipps – Hier schmeckt es der ganzen Familie

Kulinarisch hat Leipzig viel zu bieten, da fällt die Auswahl nicht leicht. Wir haben Leipziger Eltern befragt, wo sie mit ihren kleinen Feinschmeckern am liebsten essen gehen. Hier ist das Ergebnis. Tag 1 – Schlemmen mit perfekter Aussicht Sylvie (2 Kinder 13 & 8 Jahre): „Wir lieben das Levante am Störmthaler See, weil die Kinder im Sand am Wasser spielen könne. Der Ausblick ist herrlich, vor allem der Sonnenuntergang. In direkter Nähe kann man Beachvolleyball spielen oder die Kinder spielen auf dem angrenzenden Spielplatz. Und trotzdem ist es eben keine „Strandimbiss“, sondern es gibt gutes Essen sowie Kindergerichte. Durch all diese Möglichkeiten haben alle Familienmitglieder was davon. Den Kindern wird nicht langweilig und Mama und Papa können bei einem Gläschen Wein mit Blick aufs Wasser abschalten.“ Levante Adresse: Haynaer Str. 1, 04519 Rackwitz Öffnungszeiten: Mi – Fr: 14:00 – 22:00 Uhr Sa: 11:30 – 22 Uhr So: 11:30 – 21 Uhr Tag 2 – Lecker schmecker, wie beim Pizzabäcker Bella (2 Kinder 4 Jahre & 9 Monate): „Wer mag keine Pizza? Eben! Kaum jemand. Bei …

Corona: 96 Tage „nur wir und ein paar ausgewählte Andere“

18.06.2020     Diesen Text hier sollte es nicht geben. Eigentlich hab ich nämlich gar keine Zeit dafür.   Diesen Satz habe ich vor genau drei Monaten geschrieben. 96 Tage ist das her. Und diese Zeit wird in die Geschichte eingehen. Als die Zeit der Pandemie in Deutschland, Europa und der Welt. Als die Zeit der Kontaktbeschränkungen. Als die Zeit, in der ich jeden Tag den Liveticker gelesen habe. Als die Zeit in der Reisen plötzlich nicht mehr möglich war. Als die Zeit, in der Geschäfte, Cafés und Selbstständige um ihre Existenz bangen mussten oder diese verloren haben. Als die Zeit, in der Familien enger aneinander gerückt sind, oft auch zu eng. Als Zeit, in der Schulen und Kindergärten von einem Tag zum nächsten geschlossen waren. Als Zeit, in der Stunden, Tage und Wochen plötzlich langsamer vergangen sind. Und rückblickend doch irgendwie verflogen sind.   Wenn ich mich versuche an die Zeit vor Corona zu erinnern, fällt das irgendwie schwer. Was genau war eigentlich anders? Und was hat sich nur anders angefühlt? Auch fällt der …