Alle Artikel in: Leitartikel

3 Bastelideen mit Kastanien

Wir haben 3 Bastelideen, dank derer die Kastanien kein langweiliges Dasein fristen müssen. Eine wunderbare Beschäftigung für Groß und Klein an stürmischen Herbsttagen. Na, habt ihr diesen Herbst auch schon so viele Kastanien mit nach Hause genommen? Wir kommen an den glänzenden Schönheiten auch nicht vorbei. Sie wandern in Jackentaschen, Jutebeutel, oder Körbchen und türmen sich in der warmen Stube. Doch was tun, mit den kleinen Naturschätzen, am Ende des Herbstes in die Tonne werfen? Nein! Probiert es mal damit: Bastelidee 1: Kastanien bemalen Mit einem weißen Edding, oder mit bunten Permanent-Stiften werden die Kastanien zu kleinen Kunstwerken. Ihr könnt abstrakte Formen darauf pinseln, moderne Muster malen, oder ihr gebt den kleinen Kerlen ein echtes Gesicht. Bastelidee 2: Kastanien bekleben Noch lustiger werden die Gesichter mit Wakelaugen. Hier könnt ihr mit euren Kindern richtige Kastanienfamilien wachsen lassen, jedes Familienmitglied sieht anders aus. Auch Tiere lassen sich so bekleben, wie unsere kleinen Fledermaus. Einfach zwei Flügel aus schwarzem Tonkarton oder schwarz bemalter Pappe ausschneiden. Noch zwei winzige Ohren dazu und das ganze mit Sekundenkleber, oder Heißklebepistole …

Fliegende Porzelanteller – Ein Ausflug zur Leuchtenburg in Thüringen

Idyllisch gelegen, umgeben von Weinbergen entlang der Saale, kann man die Leuchtenburg bei Jena schon von weitem sehen. Sie ist ein top Ausflugsziel für Familien und das liegt nicht nur an ihrem mittelalterlichen Charme.   Die Leuchtenburg thront eindrucksvoll über das Saaletal und befindet sich unweit der Porzellanstadt Kahla. Vom Besucherparkplatz aus führt ein asphaltierter Weg durch die Weinberge hindurch bis nach oben zur Burg. Das zwischen 2000- 2014 aufwändig renovierte Burggelände beeindruckt bereits auf den ersten Blick durch die interessante Mischung von moderner und mittelalterlicher Architektur. Porzellan trifft Mittelalter Über den Burghof und an der Schenke vorbei gelangt man direkt zu der Kernburg. Der Rittersaal, der Weinkeller, die Folterkammer, Kapelle und der Burgturm bieten für Familien Erlebnispädagogik pur. Von überall kann man eine atemberaubende Aussicht über das Saaletal genießen, aber den besten Ausblick hat man von der Spitze des Burgturms.   Aber das ist noch nicht alles. Neben der Burg befinden sich auf dem Gelände die “Porzellanwelten”. Dieses liebevoll gestaltete Museum ist eine “außergewöhnlichsten und modernsten Ausstellungen” Europas. Dort begehen ihre Besucher*innen eine Entdeckungsreise …

Ein Zeichentrickfilm zum selber malen – Das Mitmalfilm-Malbuch zu gewinnen!

*Gewinnspiel/Anzeige   Malen eure Kinder gerne? Ja? Unsere auch! Mit Buntstiften kreieren sie ihre eigene Welten und bannen ihre Phantasie auf Papier. Wie toll wäre es, diese Kreationen im Anschluss zum Leben zu erwecken? Richtig! Mega toll! Mit dem Mitmalfilm-Malbuch werden aus gemalten Bilder echte Zeichentrickfilme. Die Filmemacher Alice von Gwinner und Uli Seis haben kleine Filme für Kinder entwickelt, die sie selbst gestalten können. Doch nicht etwa am Tablet, sondern ganz real mit Buntstift und Papier. „Das ist kein Handyspiel“, betont Alice von Gwinner, „das Malen steht im Vordergrund. Mithilfe einer App werden die ausgemalten Bilder zum Leben erweckt. So lassen sich beide Medien miteinander kombinieren.“ Am Ende winkt ein ein- bis zweiminütiger Trickfilm als Belohnung. In jedem dieser kleinen, von Hand gezeichneten Filme lernen wir ein Tier aus der Kunstszene kennen. Wie etwa Claude Momäh, das Schaf mit der Vorliebe für hübsche Landschaftsmalerei. Oder Ranksy, die Ratte mit leidenschaftlicher Begeisterung für Streetart. Aus deinen Bilder werden Filme In dem neuen Mitmalfilm-Malbuch befinden sich mehrere kleine Geschichten, die ausgemalt werden wollen. Und weil es …

Die Ferienhighlights im Herbst für Leipzig und Umgebung

Und da waren plötzlich schon wieder Ferien. Für viele Familien wird es dieses Jahr keine Reise in den Herbstferien geben, aber das heißt nicht, dass es langweilig werden muss. Im folgendem Beitrag haben wir ein paar Ferienhighlights im Herbst für Leipzig und Umgebung zusammengetragen. Und wenn ihr es euch doch lieber zu Hause gemütlich macht, dann haben wir auch da Tipps gegen Langeweile. Ponyreiten im Auwald Da schlägt sicher das Herz eines jeden kleinen Pferde-/Ponyfans höher. Der Reiterhof Lukas ist idyllisch schön gelegen. Mitten im Auwald kann man kurz vergessen, dass eine Großstadt in der Nähe liegt. Jeden Wochentag – außer donnerstags – kann man hier zwischen 12 und 17 Uhr Ponyreiten. An Wochenenden sogar ab 10 Uhr. Den gesamten Beitrag findet ihr hier. Familienyoga in der Bibliothek Südvorstadt am 23.10.2020 um 10 Uhr „Spaß und Entspannung für die ganze Familie Yoga ist ein wunderbares Mittel mit Freude Spannungen abzubauen, sich zu bewegen, zu dehnen und danach glücklich und entspannt zu sein. In diesem Workshop darf die ganze Familie teilnehmen. Mit vielen Elementen aus dem Kinder- …

Für Familien, die hoch hinaus wollen – Kletterhalle No Limit

Die Welt von oben zu betrachten macht riesigen Spaß. Umso mehr, wenn man sich den Weg an die Spitze selbst erarbeitet hat. In der Kletterhalle „No Limit“ im Leipziger Norden können bereits die Kleinsten erste Klettererfahrungen sammeln und werden behutsam an diese Sportart herangeführt – ein großartiger Familienausflug in Leipzig.   Und nicht nur kleine Sportler kommen in der Kletterhalle auf ihre Kosten. Im “No Limit” ist für jedes Niveau etwas dabei, daher eignet es sich hervorragend für einen Familienausflug in Leipzig. Das Klettern fördert die Konzentration, Koordination, stärkt das Selbstbewusstsein und die allgemeine Fitness. In der großen Kletterhalle finden Kurse und Gruppenangebote für Schulkinder und Erwachsene statt. Ein vielfältiges Angebot für jedes Alter   In einem separaten, bunt gestalteten Kleinkindbereich können die Kleinen auf sicherer Höhe bouldern, also klettern ohne Seil, und herumtoben. Klettern macht den meisten Kindern viel Spaß, sich an etwas hochzuziehen und Gegenstände zu erklimmen fällt ihnen leicht. Je nach Motorik des Kindes können schon die Zweijährigen erste Klettererfahrung sammeln, ihr Geschick unter Beweis stellen und sich dabei so richtig auspowern. …

5 Kinderbücher für mehr Vielfalt und Toleranz

Eine Buchkolumne von Sylvia Vahl Rassismus ist auch in unserer heutigen, oft bunt und tolerant-anmutenden Gesellschaft, immer noch ein großes Thema. Der Tod von George Floyd hat es jüngst wieder einmal gezeigt. Die weltweiten Proteste der #blacklivesmatters-Bewegung sollten darauf aufmerksam machen, doch jetzt, einige Wochen später, wird kaum noch darüber berichtet.   Ein Beitrag gegen Rassismus ist es unsere Kinder weltoffen zu erziehen, die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft aufzuzeigen und die Chancen, die dies birgt. Toleranz gegenüber dem Anderssein, ein offener Blick und ein aufeinander zu gehen. Dabei können Kinderbücher helfen und deshalb stelle ich euch heute 5 Bücher vor, die hierfür hervorragend geeignet sind.   Ich bin anders als du – Ich bin wie du von Constanze von Kitzing   Wir alle sind unterschiedlich und haben dennoch Gemeinsamkeiten. Du bist klein und ich bin groß. Du malst mit rechts und ich mit links. Aber wir beide mögen gerne Pizza und wir kuscheln gerne. Jeder Einzelne ist einzigartig, einiges verbindet uns, anderes vielleicht auch nicht, aber gerade das ist doch so spannend. Constanze von Kitzing thematisiert …

Lieblingsort: FamilienErlebnisGarten

Ein Geheimort für Kinder in Leipzig. So oft war ich schon da, bin aber nie weiter gelaufen, habe nie nach rechts geschaut, geschweige denn hinter die ersten Gebäude. Aber genau dort geht das Paradies los! Der Familienerlebnisgarten beinhaltet einen Barfußpfad, einen Kletterspielplatz, einen extra Garten mit Klangwelten, eine Familienbäckerei, einen Naschgarten und einen Trimm dich Parcours. Egal zu welcher Jahreszeit, Bäume und Blumen zu entdecken, kann immer spannend sein. Auch selbst Musik machen und gemeinsam mit der Familie ein Brot backen und in den Holzofen schieben, unvergesslich! Ewig habe ich nach einem Barfußpfad in Leipzig gesucht und den wohl schönsten und ruhigsten hier gefunden. Ein echter Erholungs- und Naturort, direkt in der Stadt! Kostenlos und frei zugänglich! Adresse: Kregelstraße 6, 04317 Leipzig Homepage Öffnungszeiten: tgl. 8-19 Uhr

Was ist los im September? Unsere Veranstaltungstipps

Der Herbst streckt vorsichtig seine Fühler aus. Die beste Gelegenheit um die kulturellen Highlights in Leipzig mit den Kindern zu genießen.   1.Spielzeit – Start vom Theater der Jungen Welt Am 12. September läutet das Theater der Jungen Welt mit seinen Besucher*innen die neue Spielzeit ein – dazu erwartet das Publikum ein volles Programm. Open Air auf dem Lindenauer Markt begrüßt Intendantin Winnie Karnofka; an mehreren Infoständen erfährt man alles über die Saison 2020/21 und die Schwerpunkte Tanz für alle, Inklusion und kulturelle Bürgerbeteiligung. Ebenfalls open-air zu erleben ist eine interaktive Hausinstallation an der Außenfassade des TDJW mit interaktiven Parts, die ganz neue Perspektiven auf das Theater der Jungen Welt eröffnet! Zudem wird die erste Premiere der Saison gefeiert – ein Tanzstück für Alle und Allerkleinste – »Es war zweimal« (Choreographie & Regie: Sara Angius), ein welterkundendes Tanz- und Sinnestheater, das sich als Relaxed Performance auch an Menschen richtet, die sich im Theater eine entspannte Atmosphäre wünschen. Relaxed Performances stehen allen offen, unterstützen insbesondere Menschen mit Autismus, Lernschwierigkeiten oder sensorischen Einschränkungen durch eine zwanglose Umgebung …

7 Sommerferientipps für Leipzig und Dresden

Die letzten zwei Wochen der Sommerferien beginnen, und die Ideen, was man mit so viel freier Zeit machen soll, neigen sich langsam dem Ende. Keine Sorge, ein paar nette Tipps hätten wir da noch im Ärmel. Und zwar nicht nur für Lieblingsleipzig, sondern auch unsere hübsche „Nachbarin“ Dresden. Jenny – Dresden   Das Lügenmuseum im Gasthof Serkowitz „Ein richtiges Museum ist es nicht, das Lügenmuseum im alten Gasthof Serkowitz nahe dem Dorfkern von Altkötzschenbroda. Es ist viel mehr: Galerie, Denkwerkstatt, Ideenlabor, Traumwerkstatt. Im Endeffekt das, was ihr daraus macht. Ein Besuch ist fantasiereichen Menschen sehr zu empfehlen.“ Adresse: Kötzschenbrodaer Str. 39, 01445 Radebeul Die Jahrestreppe Radebeul „365 Stufen (und ein paar mehr) hat die Jahrestreppe, die in Radebeul vom Weingut Hoflößnitz hinauf zum Spitzhaus führt. Der Aufstieg lohnt sich, nicht nur für den tollen Ausblick sondern auch die Stärkung mit Limo und Kuchen. Und dann geht es um die Wette wieder runter.“ Adresse: Knohllweg 37, 01445 Radebeul Bergbaumuseum MiBERZ „Unter Tage ist es euch zu gruselig? Das uralte Silberbergwerk in Dippoldiswalde bei Dresden wurde erst vor …

Lieblings-Biergärten für die ganze Familie, Teil II

Naherholung wird in Leipzig groß geschrieben. Neben zahlreichen Parkanlagen, dem traumhaft schönen Auenwald und der großen Seenlandschaft laden im Sommer vor allem Biergärten zum Verweilen ein. Für einen entspannten Familienausflug haben wir bereits letztes Jahr diese Tipps geteilt, in diesem Jahr geht es weiter.   Schreber’s Zwischen Jahnallee und Käthe-Kollwitz-Straße befindet sich eine  kleine Schrebergartenanlage, die das trubelige Stadtleben für eine Weile ausblendet. Genau dort liegt die Gaststätte Schreber‘s. Im Sommer gibt es dort einen großen Biergarten unter hohen Bäumen. Die Kinder kann man hier einfach herumtollen lassen, da weit und breit keine Straße in Sicht ist. Ein gutes Stück von den Tischen entfernt ist ein Spielplatz mit Schaukeln, Wippen und Sandkasten. Was will man mehr? Adresse: Aachener Straße 7, 04109 Leipzig Öffnungszeiten: Mi bis Fr ab 16 Uhr, Sa und So ab 11 Uhr   Philippus-Biergarten Biergarten und Kirche, geht das? Klar! Zwischen Philippuskirche und Karl-Heine-Kanal öffnet der idyllische Kirchgarten donnerstags bis sonntags seine Tore. Live Musik und Theatervorführungen runden das Freilufterlebnis ab. Adresse: Aurelienstraße 54 (Eingang Helmholtzstraße), 04177 Leipzig Öffnungszeiten: Do und Fr …