Alle Artikel in: Herbst

Die Ferienhighlights im Herbst für Leipzig und Umgebung

Und da waren plötzlich schon wieder Ferien. Für viele Familien wird es dieses Jahr keine Reise in den Herbstferien geben, aber das heißt nicht, dass es langweilig werden muss. Im folgendem Beitrag haben wir ein paar Ferienhighlights im Herbst für Leipzig und Umgebung zusammengetragen. Und wenn ihr es euch doch lieber zu Hause gemütlich macht, dann haben wir auch da Tipps gegen Langeweile. Ponyreiten im Auwald Da schlägt sicher das Herz eines jeden kleinen Pferde-/Ponyfans höher. Der Reiterhof Lukas ist idyllisch schön gelegen. Mitten im Auwald kann man kurz vergessen, dass eine Großstadt in der Nähe liegt. Jeden Wochentag – außer donnerstags – kann man hier zwischen 12 und 17 Uhr Ponyreiten. An Wochenenden sogar ab 10 Uhr. Den gesamten Beitrag findet ihr hier. Familienyoga in der Bibliothek Südvorstadt am 23.10.2020 um 10 Uhr „Spaß und Entspannung für die ganze Familie Yoga ist ein wunderbares Mittel mit Freude Spannungen abzubauen, sich zu bewegen, zu dehnen und danach glücklich und entspannt zu sein. In diesem Workshop darf die ganze Familie teilnehmen. Mit vielen Elementen aus dem Kinder- …

Für Familien, die hoch hinaus wollen – Kletterhalle No Limit

Die Welt von oben zu betrachten macht riesigen Spaß. Umso mehr, wenn man sich den Weg an die Spitze selbst erarbeitet hat. In der Kletterhalle „No Limit“ im Leipziger Norden können bereits die Kleinsten erste Klettererfahrungen sammeln und werden behutsam an diese Sportart herangeführt – ein großartiger Familienausflug in Leipzig.   Und nicht nur kleine Sportler kommen in der Kletterhalle auf ihre Kosten. Im “No Limit” ist für jedes Niveau etwas dabei, daher eignet es sich hervorragend für einen Familienausflug in Leipzig. Das Klettern fördert die Konzentration, Koordination, stärkt das Selbstbewusstsein und die allgemeine Fitness. In der großen Kletterhalle finden Kurse und Gruppenangebote für Schulkinder und Erwachsene statt. Ein vielfältiges Angebot für jedes Alter   In einem separaten, bunt gestalteten Kleinkindbereich können die Kleinen auf sicherer Höhe bouldern, also klettern ohne Seil, und herumtoben. Klettern macht den meisten Kindern viel Spaß, sich an etwas hochzuziehen und Gegenstände zu erklimmen fällt ihnen leicht. Je nach Motorik des Kindes können schon die Zweijährigen erste Klettererfahrung sammeln, ihr Geschick unter Beweis stellen und sich dabei so richtig auspowern. …

5 Kinderbücher für mehr Vielfalt und Toleranz

Eine Buchkolumne von Sylvia Vahl Rassismus ist auch in unserer heutigen, oft bunt und tolerant-anmutenden Gesellschaft, immer noch ein großes Thema. Der Tod von George Floyd hat es jüngst wieder einmal gezeigt. Die weltweiten Proteste der #blacklivesmatters-Bewegung sollten darauf aufmerksam machen, doch jetzt, einige Wochen später, wird kaum noch darüber berichtet.   Ein Beitrag gegen Rassismus ist es unsere Kinder weltoffen zu erziehen, die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft aufzuzeigen und die Chancen, die dies birgt. Toleranz gegenüber dem Anderssein, ein offener Blick und ein aufeinander zu gehen. Dabei können Kinderbücher helfen und deshalb stelle ich euch heute 5 Bücher vor, die hierfür hervorragend geeignet sind.   Ich bin anders als du – Ich bin wie du von Constanze von Kitzing   Wir alle sind unterschiedlich und haben dennoch Gemeinsamkeiten. Du bist klein und ich bin groß. Du malst mit rechts und ich mit links. Aber wir beide mögen gerne Pizza und wir kuscheln gerne. Jeder Einzelne ist einzigartig, einiges verbindet uns, anderes vielleicht auch nicht, aber gerade das ist doch so spannend. Constanze von Kitzing thematisiert …

Lieblingsort: FamilienErlebnisGarten

Ein Geheimort für Kinder in Leipzig. So oft war ich schon da, bin aber nie weiter gelaufen, habe nie nach rechts geschaut, geschweige denn hinter die ersten Gebäude. Aber genau dort geht das Paradies los! Der Familienerlebnisgarten beinhaltet einen Barfußpfad, einen Kletterspielplatz, einen extra Garten mit Klangwelten, eine Familienbäckerei, einen Naschgarten und einen Trimm dich Parcours. Egal zu welcher Jahreszeit, Bäume und Blumen zu entdecken, kann immer spannend sein. Auch selbst Musik machen und gemeinsam mit der Familie ein Brot backen und in den Holzofen schieben, unvergesslich! Ewig habe ich nach einem Barfußpfad in Leipzig gesucht und den wohl schönsten und ruhigsten hier gefunden. Ein echter Erholungs- und Naturort, direkt in der Stadt! Kostenlos und frei zugänglich! Adresse: Kregelstraße 6, 04317 Leipzig Homepage Öffnungszeiten: tgl. 8-19 Uhr

5 Beschäftigungsideen mit Schleichtieren

Seit vier Wochen sind wir nun Zuhause. Oder sind es  gar schon fünf? Ich verliere langsam den Überblick über die Wochentage und jegliche zeitliche Relation. Keine Kita, kein Büro und keine Uni. So lange wie wir schon zuhause sind, so lange wollte ich schon diesen kleinen Artikel schreiben. Kam immer etwas dazwischen, entweder ein Kind oder eine noch dringlichere Aufgabe. Aber jetzt kommen unsere Lieblingsbeschäftigungsideen mit Schleichtieren – denn wie es aktuell aussieht, werden die Kids ja noch eine Weile daheim bleiben. Da kann ein bisschen Inspiration und frischer Wind ja vielleicht nicht schadenJ. Am besten kommen die Beschäftigungsideen hier an, wenn man sie in eine Rahmenerzählung einfließen lässt.  Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren, starke Nerven und ganz viel Kaffee.   Die Schleichtiere in nach der Größe in einer Reihe aufstellen. Dazu braucht ihr außer Schleichtieren kein weiteres Material- diese „Aufgabe“ ist super um Größenverhältnisse zu üben.   Die große Eislawine hat alle Schleichtiere erwischt- und wir müssen sie nun befreien. Dafür habe ich die Tiere am Tag zuvor in einem Gefäß mit …

Unsere liebsten Apps für Kinder

In dieser besonderen Situation – in der wir uns gerade alle befinden – spielen die sozialen Medien eine große Rolle. Gerade jetzt stellen sie die virtuelle Verbindung zu unseren Liebsten sicher, dienen dazu Ideen auszutauschen und auch die Langeweile und den Lagerkoller in Schach zu halten. Auch die Kleinsten können schon von Apps profitieren. Und damit auch wir Eltern. Unsere Leser haben verraten, welche Anwendungen sie und ihre Kinder am liebsten mögen.   Tipps von Romy, Mutter eines 5jährigen Fiete-Apps Fiete ist ein Matrose, der Kinder und ihre Eltern durch verschiedene Spiele und Aufgaben begleitet. Die App ist unaufgeregt und eignet sich perfekt für kleine Einsteiger. Wimmel-App Ähnlich wie ein Wimmelbuch, nur animiert und interaktiv. Die Wimmel-Apps gibt es in verschiedenen Szenarien. Alto Adventure und Alto Odyssee Alto und seine Freunde sind mit dem Snowboard unterwegs durch schöne Landschaften und erleben allerlei Abenteuer. Besonders toll; die kostenpflichtige App gibt es aktuell gratis. Komm mit raus, Entdeckermaus Eine wunderschön illustrierte Lern-App für kleine Kinder. Hier können sie mit der Entdeckermaus die Natur, Pflanzen und Tiere kennenlernen. Silly …

33 Tipps gegen Langeweile zu Hause

Wenn man den ganzen Tag zu Hause ist – aus welchen Gründen auch immer – kann einem auch mal die sprichwörtliche Decke auf den Kopf fallen. Damit die Langeweile keine Chance hat, haben wir gemeinsam mit euch viele verschiedene Spiel-, Spaß- und Basteltipps gesammelt. Die Beschäftigungen sind zum einen Teil für Kinder zum alleine spielen geeignet, zum anderen Teil sind es auch tolle Ideen, was wir Eltern mal wieder gemeinsam mit unseren Kindern unternehmen könnten.   Spielt das Lieblingsbuch der Kinder mit Plüschtieren als Theaterstück nach Veranstaltet ein Picknick im Kinderzimmer, unter dem Esstisch, oder an einem anderen Ort in der Wohnung. Faltet große Papierflieger und Boote aus Zeitungspapier. Baut einen Hindernisparcours auf, egal ob draußen oder drinnen. Backt mit euren Kindern. Egal ob Pfannkuchen, Kekse oder Kuchen, schon die Kleinen können Zutaten zusammenkippen, rühren, naschen und sind am Ende besonders stolz auf das Ergebnis. Badespaß mal anders: Lasst die Kinder mit (sensitivem) Rasierschaum spielen, matschen und modellieren. Mit Lebensmittelfarbe wird es sogar noch bunt. Gebt ihnen ein paar Eiswürfel zum Spielen mit in die …

Lieblingsort: Parkeisenbahn am Auensee

Noch bis zum 31. Oktober könnt ihr mit der Parkeisenbahn um den Auensee fahren. Ein Ausflug, den eure Kinder niemals vergessen werden. Das Besondere an dieser ehemaligen „Pioniereisenbahn“ ist, dass Kinder hier Schaffner und Lokführer sind und diese Bahn bedienen. Seit 1951 fährt die Bahn schon ihre Runden, dampft und tutet um den See. Am Bahnhof geht es los, und dann einmal um den See. Wer möchte, kann zwischendurch aussteigen, auf dem schönen Spielplatz klettern gehen, im Biergarten etwas trinken und dann wieder weiter fahren. Wichtig zu wissen ist, dass die Bahn bei Regen und Sturm nicht fährt. Am 26.10. ist großer Saisonausklang. Also fahrt dieses Jahr nochmal! Preise Rundfahrt-Einsatz Dampflokomotive Erwachsene 3,50 Euro Kinder (3 – 13 Jahren), Hunde 2,00 Euro Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder) 9,50 Euro Rundfahrt-Einsatz Akkulokomotive Erwachsene 3,00 Euro Kinder (3 – 13 Jahren), Hunde 1,50 Euro Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder) 8,00 Euro Fahrzeiten 19. April bis 31. Oktober 2019 Montag Ruhetag Dienstag – Freitag 14.00 – 17.45 Uhr Samstag, Sonntag und gesetzliche Feiertage 10.00 – 12.45 …

Reiterglück mitten im Leipziger Auwald

Das Leben ist ein Ponyhof … Mit dem Fahrrad sind wir auf der viel befahrenen Hans-Driesch-Straße Richtung Leutzsch unterwegs. Wir biegen rechts in den Auwald und plötzlich – Ruhe. Nichts als Blätterrauschen und Vogelzwitschern. Doch bei genauerem Hinhören ist noch ein anderes Geräusch auszumachen: Hufgeklapper. Der Reiterhof Lukas befindet sich mitten im Auwald, umgeben von Schrebergärten und weitläufigen Wiesen. Eine idyllische Oase, nur unweit des turbulenten Stadtlebens. Hier leben 34 Pferde und acht kleine Ponys. Täglich, außer donnerstags, können Kinder bis zu sechs Jahren eines der kleinen Ponys reiten. Alles was sie dazu brauchen ist eine Begleitperson, einen Kopfschutz (wie etwa einen Fahrradhelm) und natürlich ein wenig Mut. Das Glück der Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde Raphael ist drei Jahre alt und mutig genug. Das Alter von Thomas kennen wir nicht, aber es spielt auch keine Rolle.  Er ist der niedliche kleine Vierbeiner, der uns zugeteilt wird. Thomas und Raphael scheinen sich auf Anhieb zu verstehen. Nach einem kurzen Beschnuppern und einer Einweisung seitens des Reiterhofpersonals geht es auch schon los. Die Zügel hält …

Kaffee, Kuchen, Kind – die schönsten Cafés (Teil 1)

Es gibt fast nichts Schöneres im Leben, als den Feierabend mit Kaffee, Kuchen und Kind zu genießen. Es gibt auch nichts Schöneres, als wenn man dabei in einem tollen Café sitzt, Freunde trifft und die Kinder ebenfalls glücklich sind. Wo aber gibt es diese Orte? Vorab: In Leipzig gibt es unheimlich viele, versteckte, kinderfreundliche Orte. Aber manchmal ist die Spielkiste nicht groß genug, der Spielplatz komplett uneinsichtig oder überfüllt, der Kaffee nicht lecker und, und, und. Daher beschränken wir unsere Auswahl auf die wirklich empfehlenswerten Cafés, diejenigen, zu denen wir immer wieder gehen und die unser Herz, unseren Gaumen und unsere Kinder immer wieder glücklich machen. Unser ganzes Autorenteam sucht und be-sucht dabei ganz Leipzig. Damit ihr nicht so lange warten müsst und die Artikel nicht endlos lang werden, hier nun Teil 1 unserer Lieblingscafés mit Kind. (Übrigens, wer gern frühstücken gehen möchte: Hier sind unsere Top 5 der Frühstücksmöglichkeiten mit Kind in Leipzig.) Das Museumscafé Goetz Neben dem Kindermuseum Unikatum gibt es ein Café. Für Familien. Mit tollem Kaffee, Kuchen, Brettspielen, Büchern und im …