Alle Artikel in: Corona – Alltag

#gemeinsamfürleipzig, wir unterstützen unsere Lieblingsläden

Zusammenhalt – dieses Wort hat aktuell mehr Gewicht denn je. Viele Menschen leiden unter der Corona-Krise. Ganz stark betroffen ist unteranderem der Einzelhandel, kleine und mittelständische Unternehmen, die Gastronomie. Natürlich auch in unserem Lieblingsleipzig.  Doch viele Leipziger stecken den Kopf nicht in den Sand, sondern finden kreative Wege, um ihr Unternehmen durch diese herausfordernde Zeit zu schippern. Und wir können ihnen helfen, indem wir weiter bei ihnen einkaufen. Gemeinsam mit unseren Lesern haben wir eine Liste unserer Lieblingsläden erstellt, die wir aktuell unterstützen können. Auch unsere liebe Kollegin Andrea vom Dreiraumhaus hat eine großartige Übersicht über unsere Leipziger „Local Heroes“ erstellt. Kinderkleidung und Schuhe Draufgänger Schuhe Ein Familienbetrieb, der sich mittlerweile in zweiter Generation um Leipzigs Füße kümmert. Auch wenn die Türen geschlossen sind, gibt es tolle Schuhe für Klein und Groß weiterhin, nur eben online. Webseite: schuhe-leipzig.de Adresse: Hainstraße 12-14, 04109Leipzig Telefonnummer: 0341 149 48 08 E-Mail: hallo@schuhe-leipzig.de   Kraks Kinderschuhe Vom Krabbelschuh bis zum Gummistiefel ist für jeden Kinderfuß der richtige Schuh dabei. Derzeit liefert das Team die gewünschten Schuhe sogar nach Hause, oder …

Masken nähen gegen COVID-19 – Die Solidaritätsmaske

 Dieser Artikel ist von Ina. Sie ist Anästhesistin, Intensivmedizinerin und Notärztin aus Leipzig, Patchworkmama von insgesamt drei Kindern (zwei eigene und ein Patchworkkind). Gerade ist sie mit ihrer kleinen Tochter in Elternzeit und möchte dazu beitragen, dass sich möglichst viele Menschen vernünftig verhalten und wir die Mittel nutzen, die uns zur Verfügung stehen, um die Ansteckungsrate so gering wie möglich zu halten. Mit großer Sorge sehen wir die täglich steigenden Zahlen an SARS-COV-2-Infizierten und müssen davon ausgehen, dass schon bald unser medizinisches System stark überlastet sein könnte – mit schwersten Folgen für unsere Gesellschaft. Immer wieder hören wir von Menschen, die die Warnungen nicht ernst nehmen und sich nicht an die Regeln und Maßnahmen halten, da sie sich nicht zur „Risikogruppe“ zählen. Die Problematik betrifft aber nicht nur Patienten mit CoViD-19, sondern ALLE, denn wer soll die Verkehrsunfälle, Krebspatienten oder Hirnblutungen behandeln, wenn alle Intensivbetten belegt sind? Ein Satz hat mich letzte Woche aber abseits der Meldungen über Coronaparties, besonders betroffen gemacht. Im NDR-Podcast „Coronavirus-Update” sprach der Virologe Professor Christian Drosten über das Tragen von …

Unsere liebsten Apps für Kinder

In dieser besonderen Situation – in der wir uns gerade alle befinden – spielen die sozialen Medien eine große Rolle. Gerade jetzt stellen sie die virtuelle Verbindung zu unseren Liebsten sicher, dienen dazu Ideen auszutauschen und auch die Langeweile und den Lagerkoller in Schach zu halten. Auch die Kleinsten können schon von Apps profitieren. Und damit auch wir Eltern. Unsere Leser haben verraten, welche Anwendungen sie und ihre Kinder am liebsten mögen.   Tipps von Romy, Mutter eines 5jährigen Fiete-Apps Fiete ist ein Matrose, der Kinder und ihre Eltern durch verschiedene Spiele und Aufgaben begleitet. Die App ist unaufgeregt und eignet sich perfekt für kleine Einsteiger. Wimmel-App Ähnlich wie ein Wimmelbuch, nur animiert und interaktiv. Die Wimmel-Apps gibt es in verschiedenen Szenarien. Alto Adventure und Alto Odyssee Alto und seine Freunde sind mit dem Snowboard unterwegs durch schöne Landschaften und erleben allerlei Abenteuer. Besonders toll; die kostenpflichtige App gibt es aktuell gratis. Komm mit raus, Entdeckermaus Eine wunderschön illustrierte Lern-App für kleine Kinder. Hier können sie mit der Entdeckermaus die Natur, Pflanzen und Tiere kennenlernen. Silly …

Corona Tagebuch: 20.03.2020 – Eine Woche „nur wir“

Unsere Kolumnistin Christin schreibt direkt aus Leipzig: Christin ist mit Mann und Baby im Bauch im Mai 2018 von Kiew nach Leipzig gezogen. Während sie beruflich alle paar Jahre versetzt wird, ist Leipzig jetzt gerade ihre Wahlheimat auf Zeit. Was sie außer ihrem Wohnort sonst noch so wählt: Süßes statt Salzigem, heiße statt kalte Dusche und Minimalismus statt Konsum. Diesen Text hier sollte es nicht geben. Eigentlich hab ich nämlich gar keine Zeit dafür. Mein Sohn schläft nur noch wenig, sein Papa arbeitet so viel und abends funktioniert mein Kopf nicht mehr gut genug, um zusammenhängende Sätze zu produzieren und zu Papier zu bringen. Dieser Text ist aber da. Weil ich Zeit habe. Weil ich so viel denke und aussprechen möchte. Weil gerade eine Ausnahmesituation in unser aller Leben getreten ist.   Was hat sich für uns in den letzten Tagen geändert? Eigentlich gar nicht so viel. Ich bin weiterhin in Elternzeit mit meinem Sohn zu Hause. Mein Freund hat weiterhin ein Unternehmen, was ihm erlaubt, von zu Hause zu arbeiten. Wir gehen nachmittags manchmal …

33 Tipps gegen Langeweile zu Hause

Wenn man den ganzen Tag zu Hause ist – aus welchen Gründen auch immer – kann einem auch mal die sprichwörtliche Decke auf den Kopf fallen. Damit die Langeweile keine Chance hat, haben wir gemeinsam mit euch viele verschiedene Spiel-, Spaß- und Basteltipps gesammelt. Die Beschäftigungen sind zum einen Teil für Kinder zum alleine spielen geeignet, zum anderen Teil sind es auch tolle Ideen, was wir Eltern mal wieder gemeinsam mit unseren Kindern unternehmen könnten.   Spielt das Lieblingsbuch der Kinder mit Plüschtieren als Theaterstück nach Veranstaltet ein Picknick im Kinderzimmer, unter dem Esstisch, oder an einem anderen Ort in der Wohnung. Faltet große Papierflieger und Boote aus Zeitungspapier. Baut einen Hindernisparcours auf, egal ob draußen oder drinnen. Backt mit euren Kindern. Egal ob Pfannkuchen, Kekse oder Kuchen, schon die Kleinen können Zutaten zusammenkippen, rühren, naschen und sind am Ende besonders stolz auf das Ergebnis. Badespaß mal anders: Lasst die Kinder mit (sensitivem) Rasierschaum spielen, matschen und modellieren. Mit Lebensmittelfarbe wird es sogar noch bunt. Gebt ihnen ein paar Eiswürfel zum Spielen mit in die …

(Trost-) Buchmesse in Leipzig

In dieser verrückten Zeit, in der jede Stunde etwas Neues passiert, die Medien uns leicht verrückt machen und Corona wie ein Damoklesschwert über unseren Köpfen hängt, müssen wir auf unsere geliebte Buchmesse verzichten. Aber, und das ist ein Glück, Bücher gibt es trotzdem. Weil sich unzählig viele Blogger, Autoren und Verlage Gedanken gemacht haben, wird es eine Online Buchmesse geben, mit vielen Verlosungen und Aktionen. Wir haben für euch gesammelt und wünschen euch viel Spaß bei eurer Onlinemesse.   Veranstaltungen in Leipzig Zum jetzigen Zeitpunkt finden noch einige Veranstaltungen und Lesungen in Leipzig statt.  Einige Verlage oder Buchhandlungen halten an ihren Programmpunkten fest. Welche das sind, findet ihr hier in einer guten Übersicht. Da eine Veranstaltung in der Übersicht fehlt, haben wir sie hier extra für euch. Vom 13.-14. März lesen ganz viele Leipziger Autoren aus verschiedensten Werken im Hugendubel in der Petersstraße. Hier geht´s zur Veranstaltung Online Buchmessen, Verlosungen, Goodie Bags und alternative Veranstaltungen Wir haben gesucht und gefunden. Bei Seitenhain.de gibt es ALLE Verlinkungen, die ihr euch nur vorstellen könnt. Es gibt sogar …