Alle Artikel in: Familie & Leben

11 Ideen für den Kindergeburtstag zu Hause

Einen Kindergeburtstag auszurichten treibt vielen Eltern unter normalen Umständen schon die Schweißperlen auf die Stirn. Herrschen dann noch Ausgangsbeschränkungen und kalte Temperaturen, dann wird das Unterfangen nicht gerade leichter. Wir haben 11 Tipps für einen bunten Kindergeburtstag zu Hause zusammengetragen, die sowohl mit kleinen Gästen, als auch in exklusiver Runde mit Mama und Papa super funktionieren. 1. Cupcakes selber backen und verzieren Die meisten Kindergeburtstage beginnen bereits am Nachmittag. Da kann sich so ein Tag mit vielen kleinen Menschen voller Erwartungen schon mal in die Länge ziehen. Wie wäre es also, die Kinder bereits vor Kuchen und Kakao zu beschäftigen? Man könnte den Cupcake-Teig schon vorbereiten und mit der Party-Meute frisch backen. Danach kann jeder Gast seinen eigenen Cupcake verzieren. Bei Happy Sprinkles aus Hamburg gibt es so viele verschiedene Streusel, das werden die buntesten kleinen Kuchen der Welt. Oder ihr stellt kleine Marshmallows, frische Beeren, Gummibärchen oder Smarties zur Verzierung bereit. Es muss auch kein Cupcake sein, die Partygäste können auf die gleiche Weise auch einen großartigen Eisbecher kreieren und im Anschluss genüsslich verspeisen. …

Die 58-Minuten-Geburt und Mark Ruffalo – Bellas Geburtsbericht

Es ist Ende August, klebrig heiß. Mit ausgeleiertem T-Shirt, unter dem meine Kugel gerade noch Platz findet, sitze ich im Yoga-Kursraum. „Du hast schon ein Kind, stimmt’s?“, spricht mich meine Matten-Nachbarin im Flüsterton an. „Sag mal, ist die Geburt wirklich so schlimm? Ich höre nur Horrorgeschichten!“ Ihre Augen sind kugelrund vor Panik. Ich habe keine Horrorgeschichte zu erzählen. Deswegen teile ich sie mit euch. Die 58-Minuten-Geburt und Mark Ruffalo Am Tag des errechneten Geburtstermins Ich: „Ach, von mir aus kann das Baby ruhig noch ein paar Tage drin bleiben. Ich genieße diese Schwangerschaft so sehr!“ 16 Stunden später Auch ich: „Ich hab keinen Bock mehr! War ich jetzt nicht lang genug schwanger??? Komm. Endlich! RAUS!!!“   Es sollte weitere zehn Tage dauern. Insgesamt elf Tage über Termin. Und es war nicht so, als hätte ich nur tatenlos herumgesessen und meine dicke Kugel gestreichelt … oh nein!! Von A wie Akkupunktur bis Z wie Zimt und zahllose Treppenstufen, ich habe nichts unversucht gelassen. Hat meine Bauchbewohnerin herzlich wenig interessiert.   Am zehnten Tag über Termin rufe …

Die schönsten Kinderbücher zum Vorlesen

Warum Vorlesen so wahnsinnig wichtig ist? Es fördert nachweislich das Denken und die Konzentration unserer Kinder. Das Vorlesen ist die Grundlage für eine gute Lesekompetenz. Außerdem schweißt das gemiesame Entdecken von fremden Welten und fantastischen Geschichten zusammen. Also Bücher raus! Wir haben eine Liste der schönsten Kinderbücher zum Vorlesen zusammengestellt. Für Kinder ab 3 Jahren Das Neinhorn von Marc-Uwe Kling Der Spiegel ist sich sicher, dass dieses Buch „ein Klassiker“ wird. Es handelt von einem zuckersüßen kleinen Einhorn, dass eigentlich lilalieb sein sollte, aber einfach nicht will. Es ist gegen alles und bricht eines Tages aus seiner Zuckerwattewelt aus. Es trifft einen Waschbären, der nicht zuhören will, einen Hund, dem echt alles schnuppe ist, und eine Prinzessin, die immer Widerworte gibt. Die vier sind ein ziemlich gutes Team. Denn sogar bockig sein macht zusammen viel mehr Spaß! Mollys Flug zum Mond von Duncan Beedie Der Magellan Verlag bringt großartige Geschichten für Kinder heraus, die kleinen Menschen großen Mut machen! Wie etwa die Streithörnchen, oder Der Löwe in dir. Auch Mollys Flug zum Mond stammt aus diesem …

Tipps für den November zu Hause

An dieser Stelle stehen für gewöhnlich die Veranstaltungs-Tipps des jeweiligen Monats. Doch was ist in diesem Jahr schon gewöhnlich??? Wie bereits im Frühjahr versuchen wir, möglichst viel Zeit in den eigenen vier Wänden zu verbinden. Damit uns dort nicht die sprichwörtlich Decke auf den Kopf fällt, haben wir wieder ein paar Tipps für den November zu Hause zusammengestellt. Aktion Laternen Fenster Da die Martinsumzüge in diesem Jahr fast alle abgesagt wurden, möchten wir euch auf diese schöne Aktion aufmerksam machen. Vom 1.11. bis zum 11.11.20 sollen Fenster mit selbstgebastelten Laternen geschmückt werden. Hängt die Laternen am besten in ein Fenster, was man von der Straße aus sehen kann. Abendspaziergänger können sich dann an dem hübschen Fensterschmuck erfreuen. Und natürlich könnt ihr so auch euren eigenen kleinen Laternenumzug mit den Kindern machen, von Fenster zu Fenster. Basteltipp für Laternen Josefine von LipzKidz hat mit ihren Kindern eine sehr süße Fuchs-Laterne aus einer alten PET-Flasche gebastelt. Was ihr außer einer leeren Flasche dazu braucht ist eine Schere, Klebstift, orangefarbene Laternenfolie, weißer und schwarzer Tonkarton und etwas Draht …

3 Bastelideen mit Kastanien

Wir haben 3 Bastelideen, dank derer die Kastanien kein langweiliges Dasein fristen müssen. Eine wunderbare Beschäftigung für Groß und Klein an stürmischen Herbsttagen. Na, habt ihr diesen Herbst auch schon so viele Kastanien mit nach Hause genommen? Wir kommen an den glänzenden Schönheiten auch nicht vorbei. Sie wandern in Jackentaschen, Jutebeutel, oder Körbchen und türmen sich in der warmen Stube. Doch was tun, mit den kleinen Naturschätzen, am Ende des Herbstes in die Tonne werfen? Nein! Probiert es mal damit: Bastelidee 1: Kastanien bemalen Mit einem weißen Edding, oder mit bunten Permanent-Stiften werden die Kastanien zu kleinen Kunstwerken. Ihr könnt abstrakte Formen darauf pinseln, moderne Muster malen, oder ihr gebt den kleinen Kerlen ein echtes Gesicht. Bastelidee 2: Kastanien bekleben Noch lustiger werden die Gesichter mit Wakelaugen. Hier könnt ihr mit euren Kindern richtige Kastanienfamilien wachsen lassen, jedes Familienmitglied sieht anders aus. Auch Tiere lassen sich so bekleben, wie unsere kleinen Fledermaus. Einfach zwei Flügel aus schwarzem Tonkarton oder schwarz bemalter Pappe ausschneiden. Noch zwei winzige Ohren dazu und das ganze mit Sekundenkleber, oder Heißklebepistole …

Der ungruseligeste Kürbis der Welt und 5 Tipps für den perfekten Halloweenkürbis

Der Sohnemann mag Halloween. Ja wirklich. Süßigkeiten, Kostüme … super Sache! Nur Gruseln, das findet er doof! Deswegen darf unser Kürbis, der jedes Jahr liebevoll „Schnitzi“ getauft wird, keine grausame Fratze tragen, sondern soll hübsch aussehen. Daher präsentiere ich euch voller Stolz: Der ungruseligst Kürbis der Welt inklusive 5 Tipps für den perfekten Halloweenkürbis.   Sternenhimmel statt Gruselgesicht: unser Halloweenkürbis   Wie das geht verrate ich hier: 🎃 Kramt zunächst einmal die Kiste mit Backutensilien für Weihnachten hervor. Richtig gelesen. Denn die Austechförmchen für Plätzchen eignen sich wunderbar für unsere Kürbislaterne. 🎃 Dann wird der orangefarbene Geselle gründlich abgewaschen, damit kein Dreck in die Schnittstellen kommt, so bleibt es länger frisch. Mit ein wenig lauwarmen Seifenwasser klappt das super. 🎃 Schneidet danach mit einem Schnitzmesser ein Loch auf die Rückseite des Kürbis und höhlt ihn mit Löffel oder Eiskelle aus. 🎃 nun werden die Ausstechförmchen auf der Schale platziert. Habt ihr die richtige Stelle gefunden, dann hämmert ihr sie  vorsichtig in die Oberfläche. Dazu eignet sich ein Gummihamme, ein Nudelholz, oder Ähnliches. 🎃 Für den …

Ein Zeichentrickfilm zum selber malen – Das Mitmalfilm-Malbuch zu gewinnen!

*Gewinnspiel/Anzeige   Malen eure Kinder gerne? Ja? Unsere auch! Mit Buntstiften kreieren sie ihre eigene Welten und bannen ihre Phantasie auf Papier. Wie toll wäre es, diese Kreationen im Anschluss zum Leben zu erwecken? Richtig! Mega toll! Mit dem Mitmalfilm-Malbuch werden aus gemalten Bilder echte Zeichentrickfilme. Die Filmemacher Alice von Gwinner und Uli Seis haben kleine Filme für Kinder entwickelt, die sie selbst gestalten können. Doch nicht etwa am Tablet, sondern ganz real mit Buntstift und Papier. „Das ist kein Handyspiel“, betont Alice von Gwinner, „das Malen steht im Vordergrund. Mithilfe einer App werden die ausgemalten Bilder zum Leben erweckt. So lassen sich beide Medien miteinander kombinieren.“ Am Ende winkt ein ein- bis zweiminütiger Trickfilm als Belohnung. In jedem dieser kleinen, von Hand gezeichneten Filme lernen wir ein Tier aus der Kunstszene kennen. Wie etwa Claude Momäh, das Schaf mit der Vorliebe für hübsche Landschaftsmalerei. Oder Ranksy, die Ratte mit leidenschaftlicher Begeisterung für Streetart. Aus deinen Bilder werden Filme In dem neuen Mitmalfilm-Malbuch befinden sich mehrere kleine Geschichten, die ausgemalt werden wollen. Und weil es …

5 Kinderbücher für mehr Vielfalt und Toleranz

Eine Buchkolumne von Sylvia Vahl Rassismus ist auch in unserer heutigen, oft bunt und tolerant-anmutenden Gesellschaft, immer noch ein großes Thema. Der Tod von George Floyd hat es jüngst wieder einmal gezeigt. Die weltweiten Proteste der #blacklivesmatters-Bewegung sollten darauf aufmerksam machen, doch jetzt, einige Wochen später, wird kaum noch darüber berichtet.   Ein Beitrag gegen Rassismus ist es unsere Kinder weltoffen zu erziehen, die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft aufzuzeigen und die Chancen, die dies birgt. Toleranz gegenüber dem Anderssein, ein offener Blick und ein aufeinander zu gehen. Dabei können Kinderbücher helfen und deshalb stelle ich euch heute 5 Bücher vor, die hierfür hervorragend geeignet sind.   Ich bin anders als du – Ich bin wie du von Constanze von Kitzing   Wir alle sind unterschiedlich und haben dennoch Gemeinsamkeiten. Du bist klein und ich bin groß. Du malst mit rechts und ich mit links. Aber wir beide mögen gerne Pizza und wir kuscheln gerne. Jeder Einzelne ist einzigartig, einiges verbindet uns, anderes vielleicht auch nicht, aber gerade das ist doch so spannend. Constanze von Kitzing thematisiert …

Rezension: Zurück in Sommerby von Kirsten Boie

Die Herbstferien stehen an und Martha, Mikkel und Mats wollen in den Urlaub. Gemeinsam mit Papa schauen sie nach Urlaubszielen, denn Mama kann nach ihrem Unfall im Sommer leider doch noch nicht mitkommen. Auch wenn es ihr soweit wieder gut geht, muss sie noch regelmäßig zur Physiotherapie. Doch wohin so kurz vor dem Start der Ferien? Nach Gomera? Oder doch wieder zu Oma Inge nach Sommerby? Erst ist es nur ein Gedanke, doch durch einen kleinen heimlichen Anruf der Jungs wird es schnell Realität. Sommerby, das wunderschöne Fleckchen Erde an der Schlei, Oma Inge, Enes und Dilara, das leckerste Bauernfrühstück, die Schrecken der Meere – bei den Gedanken daran schleicht sich ein wohliges Gefühl bei Martha, Mikkel und Mats ein. Und schon ist es beschlossene Sache: Sie wollen die Ferien wieder in Sommerby verbringen. Martha freut sich besonders auf Enes, doch in Sommerby angekommen, ist alles plötzlich ganz anders. Was ist das für ein Mädchen bei Enes? Die Liebe ist keine einfache Sache, das erfährt Martha auch von Krischan Boysen, dem Nachbarn von Omas Inge. …

Lela Leipzig: Vorhilfe statt Nachhilfe – wie lerne ich zu lernen? Teil 7

Hallo liebe Schul-Kids zu Hause, das hat von uns noch keiner erlebt, wir befinden uns in total verrückten Zeiten. Plötzlich reden alle von Home-Office und Home-Schooling. Aber wie das funktionieren soll, das verrät keiner. Die Gefahr ist groß, dass hierbei Stress und Streit entstehen.   In diesem heimischen Durcheinander verstecken sich aber auch Chancen. Nach unserer Philosophie des Lela-Leipzig-Teams sollte das Lernen immer vom Menschen und seiner einzigartigen Lernpersönlichkeit her aufgebaut sein. Der Lerngegenstand, also die zu erarbeitenden Hausaufgaben, müssen dann so an­ gepasst werden, dass es zur Persönlichkeit passt. Der Freiraum, der ohne das enge Korsett des vom Lehrer dominierten Unterrichts entsteht, könnte nun zur Entfaltung deiner eigenen Lernpersönlichkeit beitragen. Zusammenfassung