Alle Artikel in: Allgemein

Türchen 23 – Von zu hohe Erwartungen, verbannten Gänsen und dem bewussten Nichtstun

Erwartungen, das ist so eine Sache. An das erste Weihnachtsfest mit Baby, dem ersten also als eigene kleine Familie, hatte ich wahnsinnig hohe Erwartungen. Ich wollte es besonders schön haben. Wollte, dass bereits das erste Fest in die Erinnerungen unser kleinen Familie eingehen würde. Nun, das tat es, aber nicht, weil es so harmonisch war. Verbrannte Gans und Tränen der Wut Pünktlich zum ersten Heiligabend des Babys sollte der Mann nämlich Dienst haben. Also kein einträchtiges Beisammensein unterm Weihnachtsbaum. Und just als ich mich damit abgefunden hatte, bekam der Babymann seinen ersten Zahn. Au Backe. So schob ich an Heiligabend ein leidiges Baby durch den ungemütlichen Nieselregen. Derweil brutzelte die sauteure Bio-Gans im Ofen alle Bräunungsstufen hindurch. Bis sie schließlich bei „Grillbrickett“ angelangte. Den Gottesdienst – den ich bis dato noch nie verpasst hatte – verbrachte ich auf und ab wippend mit Babymann in der Trage. VOR der Kirchentür. Stumme Tränen der Wut liefen mir über die Wangen. Während die Familie zu Abend aß, versuchte ich das Baby in den Schlaf zu bekommen. Als ich …

Türchen 22 – Wunderschöne Faltsterne aus Altpapier und drei weitere Papiersterne

In den letzten Tagen war eine besondere Sternkonstellation am Himmel zu beobachten. Der Stern ist das Weihnachtssymbol schlechthin und wird daher auch schon seit jeher aus allen Materialien nachgeformt. Diese vier Varianten sind Klassiker, wir zeigen euch noch mal fix, wie ihr sie nachbasteln könnt. Faltsterne aus Altpapier Wenn ihr Papier habt, was zu Schade für die Tonne ist, dann macht daraus doch fix noch einen hübschen Upcycling-Weihnachtsschmuck. Ihr braucht einen langen Papierstreifen (etwa hübsches Geschenkpapier, oder eine schöne Doppelseite aus einem Magazin, es funktioniert aber auch mit allen anderen Sorten). Papier falten wie eine Ziehharmonika. Danach das Papier einmal in der Mitte falten und knicken. Am besten zu beiden Seiten einmal knicken.     Mit einem Faden die Mitte fest umbinden und verknoten.   Die Enden des gefalteten Papiers halbrund abschneiden (man kann das Papier auch zu einer Spitze zuschneiden). Dann den Stern auffallen und die beiden Enden mit einem Klebstift verkleben.     Vielleicht legt ihr euch an Weihnachten dieses Jahr schon mal das besonders schöne Geschenkpapier beiseite und vermasselt es im nächsten …

Türchen 20 – Weihnachtsmarktgefühl zu Hause

Vermisst ihr ihn in diesem Jahr auch so schmerzlich, den Weihnachtsmarkt? Gerade die Köstlichkeiten fehlen uns sehr, deswegen haben wir sie zu Hause einfach selbst zubereitet. Und wisst ihr was, wenn es in der Küche nach gebrannten Mandeln und Punsch duftet, dann kommt auch das Weihnachtsmarkt-Gefühl auf. Selbstgemachte gebrannte Mandeln Bella: „An selbstgemachte gebrannte Mandeln habe ich mich lange nicht heran getraut. Nach dem Mandelfiasko von 2010, als Mama statt des Zuckers ihren Kochlöffel im Topf schmelzen ließ. Von dem Gestank hatten wir noch lange nach Weihnachten was. Doch nachdem ich in diesem Jahr nicht an die heißgeliebten Leckereien ran kam und sie so oft über meinen Instagram-Kanal hab wabern sehen, packte mich der Ehrgeiz. Fazit: Es braucht Geduld und Hingabe (ähnlich wie bei einem guten Risotto), aber es ist kein Hexenwerk und das Ergebnis ist die Wucht!“ Zutaten für gebrannte Mandeln: 100 ml Wasser 200 gr Zucker 1/2 TL Zimt 1 Packung Vanillezucker 200 gr ungeschälte Mandeln So wird’s gemacht: Wasser, Zucker, Zimt und Vanillezucker in einer tiefen Pfanne aufkochen. Dann die Mandeln zugeben, …

Türchen 18 – Kerzenzwerge selber machen

Was das Bananenbrot des 1. Lockdowns war, sind die Dip-Kerzen des diesmaligen. Wie? Ihr seid da bislang drumherum gekommen? Das ist aber schade, denn es macht wirklich Spaß. Falls ihr es doch ausprobieren wollt, zeigen wir euch heute, wie ihr dieses süßen Kerzenwichtel selber machen könnt. Inspiriert wurden wir von dem Blogazin Wasfürmich.   Ihr benötigt für diese Variante der Dip Kerzen nur wenige Zutaten. Sie eignen sich ganz wunderbar als kleine Zugabe zu einem Weihnachtsgeschenk oder um sie einem lieben Nachbarn vor die Tür zu legen. Etwas Licht und ein Lächeln haben noch nie geschadet. Ihr braucht: weiße Stabkerzen bunte Kerzenreste (am besten eignen sich dunkle Wachsfarben) einen Topf fürs Wasserbad leere Gläser (Marmeladegläser oder ähnliches) ein Holzstab zum Umrühren einen schwarzen Permanentmarker für die Augen Und so geht’s: Schneidet die Kerzenreste mit einem scharfen Messer klein. Ihr könnt sie auch vorsichtig über eine Küchenreibe zerkleinern, so schmelzen sie schneller. Gebt die Wachsreste in ein altes Glas und stellt dieses in ein Wasserbad. Rührt mit dem Stäbchen immer wieder um, damit die Wachsfarben sich gut …

Türchen 14 – Festessen nach Hause bestellen

Auswärts essen geht – mal wieder – nicht. Doch das Festessen von außerhalb in die heimische Stube holen, das geht sehr wohl. Viele Restaurants in Leipzig bieten über die Feiertage einen Abholservice ihrer Speisen an. Eine kleine Auswahl haben wir hier für euch zusammengetragen. Wir werden die Liste immer weiter aktualisieren. Apels Garten Die Gaststätte Apels Garten, in der Kolonadenstraße, ist in Leipzig berühmt für ihre gebratenen Gänse. Ihr könnt hier den Gänse- oder Entenbraten vorbestellen und verzehrfertig abholen. Telefon:0341 – 9 60 77 77 E-Mail: info@apels-garten.de Frieda Restaurant Das Restaurant Frieda in Gohlis hat ein schönes 4-Gang Festtagsmenü für Euch vorbereitet und Ihr müsst nichts anderes machen, als es abzuholen & mit ein paar wenigen Handgriffen zuhause für eure Liebsten auf den Tisch bringen. Schnell sein lohnt sich, das Angebot ist limitiert! Telefon: 0341 – 561 086 48 E-Mail: post@frieda-restaurant.de Pentahotel Leipzig Das Pentahotel Leipzig liefert die Gans nach Hause. Ganz bequem! Wenn ihr bis zum 20.12.2020 reserviert, könnt ihr für die Feiertage euer Festessen nach Hause bestellen. Das Paket beinhaltet für 4 Personen eine Gans, Klöße, Rotkohl, …

Türchen 13 – Weihnachtsfilmtipps für die Familie

Heute legen wir die Füße hoch, machen es und auf dem Sofa bequem und schauen fern. Und was? Na wir hätte da eine ganze Liste an Ideen: Weihnachtsfilme für die Kleinen Peterson und Findus, das schönste Weihnachten überhaupt Wo kann es weihnachtlicher sein, als in Schweden beim alten Peterson und seinem kleinen Kater Fundus. Die Verfilmung des Kinderbuches ist wunderschön gemacht und eine Freude für Groß und Klein. Wo: Netflix Angelas Weihnachten Das Baby in der Krippe beschert Angelas Familie unvergessliche Weihnachten. Zauberhafter Animationsfilm, der nur 30 Minuten dauert und somit auch für kleinere Kinder super geeignet ist. Wo: Netflix Angelas Weihnachtswunsch Ist der dazugehörige zweite Teil und ist erst in diesem Jahr erschienen. Wir haben ihn noch nicht gesehen, doch das werden wir nachholen. Wo: Netflix Stockmann Axel Schefflers zauberhaftes Kinderbuch wurde zu einem kurzen Animationsfilm. So so schön. Wo: ZDF Tivi Mediathek Weihnachtfilme für größere Kinder Märchenfilme Die gehören doch wirklich zu Weihnachten dazu, öder nicht? In der ARD Mediathek findet ihr die ganzen Klassiker, von Rapunzel, über Rotkäppchen, den Froschkönig bis hin …

Türchen 9 – Ersatz für den Leipziger Weihnachtsmarkt

Der Leipziger Weihnachtsmarkt ist schon eine Attraktion für sich und so wirklich ersetzen kann man ihn nicht. Doch viele Leipziger Gastronomen und Händler haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um doch ein wenig vom gewohnten Weihnachtszauber in unsere schöne Stadt zu bringen. Hier findet ihr Alternativen, die (mindestens) noch bis zum dritten Advent geöffnet haben. Virtueller Leipziger Weihnachtsmarkt Natürlich bringt ein virtueller Weihnachtsmarkt nicht das gleiche Gefühl mit sich, wie der „echte“, doch die lokalen Händler sind für jede Unterstützung dankbar. Die LVZ  und die Sparkasse haben daher dieses Projekt ins Leben gerufen. Auf dem Marktplatz kann man durch die „Onlinebuden“ bummeln, sich inspirieren lassen und Geschenke kaufen. Ein Gutes hat es: Beim Weihnachtsmarktbummel vom heimischen Sofa bleiben die Füße sicher schön warm! Virtuelles Weihnachten am Westkestkreuz Auch den Weihnachtsmarkt am Werk2 gibt es in diesem Jahr auf dem Bildschirm. Drucke und Illustrationen, Schmuck und Accessoires, Mode, Keramik und Leckeres findet ihr in den online Büdchen. Märchenwelt Am Augustusplatz an der Oper hat das Märchenland trotzdem geöffnet.   Pop-Up Weihnachtsmärkte Im Specks Hof Im Specks …

Türchen 1 – Schwesterchen & Schwesterchen

Den Anfang unseres Adventskalenders macht ein kleiner Laden in Plagwitz, mit einem Händchen für „Feines und Schönes“. Bei Schweterchen & Schwersterchen, gibt es ausgewählte Spielwaren, Handgemachtes, Second-Hand-Kleidung, Deko-Artikel und vor allem: Geschenke! Denn das Schenken gehört für Laden-Gründerin Sarah zu den schönsten Dingen im Leben. Wenn ihr etwas sucht, was einem lieben Menschen Freude bereiten soll, dann schaut bei Sarah im Laden oder online vorbei. Schenken ist ihre Expertise! Sarah von Schwesterchen & Schwesterchen: „Man sagt ja, Weihnachten ist das Fest der Liebe & des Schenkens. Tatsächlich muss es nicht immer dieses bestimmte Fest sein. Schenken an sich, bringt einfach schon großes Glück & Freude. Diese Freude verspürte ich schon als Kind. Ich weiß noch, wie wir Schwestern früher losgelaufen sind, um unseren Eltern ein Weihnachtsgeschenk zu besorgen. Dieser Zauber dabei, wenn man in die Läden ging, um etwas passendes auszusuchen. Schenken war für mich quasi schon immer etwas ganz besonderes. Diese tiefe Freude, den Beschenkten zu beglücken. Aus diesem Grund, gibt es wohl auch unseren Laden Schwesterchen & Schwesterchen. Wir haben allerlei Feines & Schönes im Bereich Spielzeug, Geschenke & Secondhand für Kinder …

24 Türchen für Leipzig – Der virtuelle Adventskalender

Kein gemütliches Gedrängel auf dem Weihnachtsmarkt, kein Karussell, was unermüdlich seine Runden dreht. Und auch sonst ist alles ziemlich anders als normalerweise. Weihnachtszauber soll und wird es aber dennoch geben und wir wollen unseren Teil dazu beitragen. Vom 1. bis zum 24. Dezember öffnen wir jeden Tag ein virtuelles Türchen unseres Adventskalenders. Ja, ja – ihr habt recht – ein Adventskalender als solches ist mittlerweile wenig spektakulär. Doch wir werden den Kalender mit allerlei Leipzigleben füllen. Was steckt hinter den Türchen? Hinter jedem Türchen erwarten euch kleine Unternehmen, Läden und Lokale unserer Stadt. Die Shopbesitzer werden aus dem Nähkästchen plaudern, erzählen, was sie an Weihnachten in Leipzig am liebsten mögen oder welches Weihnachtsgeschenk ihr Kinderherz hat höher hüpfen lassen. Sie teilen uralte Bäckerrezepte mit euch, die ihr – wenn ihr sie einmal probiert habt – bestimmt jedes Jahr nachbacken möchtet. Es gibt Geschenkeinspirationen und Bastelideen. Vielleicht lernt ihr ein paar Läden aus unserer schönen Stadt kennen, die ihr noch nicht auf dem Schirm hattet. Es gibt schöne Geschichten und allerlei Weihnachtszauber. Und den, ihr Lieben, …

Tipps für den November zu Hause

An dieser Stelle stehen für gewöhnlich die Veranstaltungs-Tipps des jeweiligen Monats. Doch was ist in diesem Jahr schon gewöhnlich??? Wie bereits im Frühjahr versuchen wir, möglichst viel Zeit in den eigenen vier Wänden zu verbinden. Damit uns dort nicht die sprichwörtlich Decke auf den Kopf fällt, haben wir wieder ein paar Tipps für den November zu Hause zusammengestellt. Aktion Laternen Fenster Da die Martinsumzüge in diesem Jahr fast alle abgesagt wurden, möchten wir euch auf diese schöne Aktion aufmerksam machen. Vom 1.11. bis zum 11.11.20 sollen Fenster mit selbstgebastelten Laternen geschmückt werden. Hängt die Laternen am besten in ein Fenster, was man von der Straße aus sehen kann. Abendspaziergänger können sich dann an dem hübschen Fensterschmuck erfreuen. Und natürlich könnt ihr so auch euren eigenen kleinen Laternenumzug mit den Kindern machen, von Fenster zu Fenster. Basteltipp für Laternen Josefine von LipzKidz hat mit ihren Kindern eine sehr süße Fuchs-Laterne aus einer alten PET-Flasche gebastelt. Was ihr außer einer leeren Flasche dazu braucht ist eine Schere, Klebstift, orangefarbene Laternenfolie, weißer und schwarzer Tonkarton und etwas Draht …