Autor: Bella

3 Bastelideen mit Kastanien

Wir haben 3 Bastelideen, dank derer die Kastanien kein langweiliges Dasein fristen müssen. Eine wunderbare Beschäftigung für Groß und Klein an stürmischen Herbsttagen. Na, habt ihr diesen Herbst auch schon so viele Kastanien mit nach Hause genommen? Wir kommen an den glänzenden Schönheiten auch nicht vorbei. Sie wandern in Jackentaschen, Jutebeutel, oder Körbchen und türmen sich in der warmen Stube. Doch was tun, mit den kleinen Naturschätzen, am Ende des Herbstes in die Tonne werfen? Nein! Probiert es mal damit: Bastelidee 1: Kastanien bemalen Mit einem weißen Edding, oder mit bunten Permanent-Stiften werden die Kastanien zu kleinen Kunstwerken. Ihr könnt abstrakte Formen darauf pinseln, moderne Muster malen, oder ihr gebt den kleinen Kerlen ein echtes Gesicht. Bastelidee 2: Kastanien bekleben Noch lustiger werden die Gesichter mit Wakelaugen. Hier könnt ihr mit euren Kindern richtige Kastanienfamilien wachsen lassen, jedes Familienmitglied sieht anders aus. Auch Tiere lassen sich so bekleben, wie unsere kleinen Fledermaus. Einfach zwei Flügel aus schwarzem Tonkarton oder schwarz bemalter Pappe ausschneiden. Noch zwei winzige Ohren dazu und das ganze mit Sekundenkleber, oder Heißklebepistole …

Der ungruseligeste Kürbis der Welt und 5 Tipps für den perfekten Halloweenkürbis

Der Sohnemann mag Halloween. Ja wirklich. Süßigkeiten, Kostüme … super Sache! Nur Gruseln, das findet er doof! Deswegen darf unser Kürbis, der jedes Jahr liebevoll „Schnitzi“ getauft wird, keine grausame Fratze tragen, sondern soll hübsch aussehen. Daher präsentiere ich euch voller Stolz: Der ungruseligst Kürbis der Welt inklusive 5 Tipps für den perfekten Halloweenkürbis.   Sternenhimmel statt Gruselgesicht: unser Halloweenkürbis   Wie das geht verrate ich hier: 🎃 Kramt zunächst einmal die Kiste mit Backutensilien für Weihnachten hervor. Richtig gelesen. Denn die Austechförmchen für Plätzchen eignen sich wunderbar für unsere Kürbislaterne. 🎃 Dann wird der orangefarbene Geselle gründlich abgewaschen, damit kein Dreck in die Schnittstellen kommt, so bleibt es länger frisch. Mit ein wenig lauwarmen Seifenwasser klappt das super. 🎃 Schneidet danach mit einem Schnitzmesser ein Loch auf die Rückseite des Kürbis und höhlt ihn mit Löffel oder Eiskelle aus. 🎃 nun werden die Ausstechförmchen auf der Schale platziert. Habt ihr die richtige Stelle gefunden, dann hämmert ihr sie  vorsichtig in die Oberfläche. Dazu eignet sich ein Gummihamme, ein Nudelholz, oder Ähnliches. 🎃 Für den …

Ein Zeichentrickfilm zum selber malen – Das Mitmalfilm-Malbuch zu gewinnen!

*Gewinnspiel/Anzeige   Malen eure Kinder gerne? Ja? Unsere auch! Mit Buntstiften kreieren sie ihre eigene Welten und bannen ihre Phantasie auf Papier. Wie toll wäre es, diese Kreationen im Anschluss zum Leben zu erwecken? Richtig! Mega toll! Mit dem Mitmalfilm-Malbuch werden aus gemalten Bilder echte Zeichentrickfilme. Die Filmemacher Alice von Gwinner und Uli Seis haben kleine Filme für Kinder entwickelt, die sie selbst gestalten können. Doch nicht etwa am Tablet, sondern ganz real mit Buntstift und Papier. „Das ist kein Handyspiel“, betont Alice von Gwinner, „das Malen steht im Vordergrund. Mithilfe einer App werden die ausgemalten Bilder zum Leben erweckt. So lassen sich beide Medien miteinander kombinieren.“ Am Ende winkt ein ein- bis zweiminütiger Trickfilm als Belohnung. In jedem dieser kleinen, von Hand gezeichneten Filme lernen wir ein Tier aus der Kunstszene kennen. Wie etwa Claude Momäh, das Schaf mit der Vorliebe für hübsche Landschaftsmalerei. Oder Ranksy, die Ratte mit leidenschaftlicher Begeisterung für Streetart. Aus deinen Bilder werden Filme In dem neuen Mitmalfilm-Malbuch befinden sich mehrere kleine Geschichten, die ausgemalt werden wollen. Und weil es …

7 Tage, 7 Tipps – Hier schmeckt es der ganzen Familie

Kulinarisch hat Leipzig viel zu bieten, da fällt die Auswahl nicht leicht. Wir haben Leipziger Eltern befragt, wo sie mit ihren kleinen Feinschmeckern am liebsten essen gehen. Hier ist das Ergebnis. Tag 1 – Schlemmen mit perfekter Aussicht Sylvie (2 Kinder 13 & 8 Jahre): „Wir lieben das Levante am Störmthaler See, weil die Kinder im Sand am Wasser spielen könne. Der Ausblick ist herrlich, vor allem der Sonnenuntergang. In direkter Nähe kann man Beachvolleyball spielen oder die Kinder spielen auf dem angrenzenden Spielplatz. Und trotzdem ist es eben keine „Strandimbiss“, sondern es gibt gutes Essen sowie Kindergerichte. Durch all diese Möglichkeiten haben alle Familienmitglieder was davon. Den Kindern wird nicht langweilig und Mama und Papa können bei einem Gläschen Wein mit Blick aufs Wasser abschalten.“ Levante Adresse: Haynaer Str. 1, 04519 Rackwitz Öffnungszeiten: Mi – Fr: 14:00 – 22:00 Uhr Sa: 11:30 – 22 Uhr So: 11:30 – 21 Uhr Tag 2 – Lecker schmecker, wie beim Pizzabäcker Bella (2 Kinder 4 Jahre & 9 Monate): „Wer mag keine Pizza? Eben! Kaum jemand. Bei …

Mit Oma am Boxsack – Die „Elternhilfe Leipzig“ therapiert Familien von krebskranken Kindern

Seit 30 Jahren unterstützt die „Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V.“ Familien, die gerade die vermutlich schlimmste Zeit ihres Lebens durchmachen. Der Verein betreut krebskranke Kinder und deren Angehörige während und nach der Chemotherapie – das alles komplett spendenfinanziert.   Markus Wulftange ist auf dem Weg zu seinen kleinen Patienten. Bevor er auf Station geht, bereitet er die Sportstunden für seine Schützlinge vor, ganz nach deren Alter und Verfassung. „Mit meinen jüngsten Patienten spiele ich das Pippi-Langstrumpf-Spiel, sie dürfen nicht den Boden berühren, da geht es über Tisch und Bänke“, erklärt der gelernte Sporttherapeut. „Hautsache sie blieben in Bewegung, gerade die ganz Kleinen sollen das Laufen nicht verlernen. Die älteren Kinder wollen sich hingegen auspowern und ihren Frust und die Aggressionen über diese schreckliche Krankheit loswerden.“ Mit Oma am Boxsack Mehr als 20 Jahre arbeitet Markus Wulftange in dem Verein, der von betroffenen Eltern gegründet wurde, die sich mit ihrem Schicksal alleingelassen fühlten. Die Krebserkrankung eines Kindes ist eine enorme Belastung  – auch für die Angehörigen. Daher steht die ganze Familie im Fokus. „Die …

„Mama, freust du dich, wenn du nicht alleine baden musst?!“ – Jeder Tag ist Muttertag!

Kinder sind ein Geschenk Gottes. Und weil gestern Muttertag war, durfte ich den gesamten Tag allein mit meinen beiden Geschenken verbringen. Exklusiv. Allerdings kann man auch von guten Dingen eine Überdosis bekommen, daher freute ich mich auf den Abend. Der kam natürlich – wie oft – viel zu spät. Als er endlich angebrochen und das Babymädchen im Bett war, hatte ich mir einen Plan zurechtgelegt. Der Minimann durfte noch 20 Minuten Tablett schauen und ich würde diese kostbare Zeit für die Badewanne nutzen. Ich verlor keine Sekunde. Heißes Wasser aufdrehen, aus den Jeans hüpfen, hoffnungsvoll ein Buch an den Wannenrand platzieren und …. ahhhh. Abtauchen! Sekunden später. Die Badezimmertür öffnet sich. „Mama, du bist ja in der Wanne!“ (Man kann nichts vor ihm geheim halten.) „Ich muss nur mal schnell aufs Klo, dann komm ich auch rein!“ „Nee ist noch zu warm für dich, geh mal pullern und dann darfst du später in die Badewanne.“ “Ich muss nicht pullern. Ich muss groß!“ 3 Minuten später Der Junior dampft wieder ab, der Geruch bleibt. Ich bin zurück im Wasser. …

Lass das mal den Papa machen! Ist der Vater ein gleichwertiges Elternteil oder nur ein Babysitter?

Eine Mädelsrunde, irgendwo in Deutschland. Erwachsene Frauen sitzen einträchtig beisammen, ringsherum spielen ihre Kinder. „Ach bin ich froh, dass mein Mann mir die Kinder heute mal zwei Stunden abnimmt“, wirft ein Freundin in die Runde. Zustimmendes Nicken, ja das sei wirklich schön. Mal durchatmen. ‚Hä, wieso eigentlich abnehmen? Soweit ich weiß sind es auch seine Kinder und wenn mich nicht alles täuscht, dann sogar zu 50 Prozent. Hast du irgendeinen Vertrag unterschrieben der besagt, dass du und du allein für die Kinderbetreuung verantwortlich bist? Einzig und allein aus dem Grund weil DU sie ja auch in die Welt gesetzt hast???‘ Das alles würde ich gern fragen, trau mich aber nicht. Denn außer mir scheint es keine der anderen Mütter komisch zu finden, dass Papa die Kinder mal „abnimmt“. „Nun ja“, erklärt die Freundin weiter, „zwei Stunden reichen ja auch. Schließlich arbeitet er die ganze Woche und brauch auch mal ne Pause.“ Wieder bestätigendes Nicken der Anderen und in mir brodelt es. So sehr, dass ich bald überkoche! „Schließlich arbeitet er die ganze Woche!“ Er arbeitet? …

33 Tipps gegen Langeweile zu Hause

Wenn man den ganzen Tag zu Hause ist – aus welchen Gründen auch immer – kann einem auch mal die sprichwörtliche Decke auf den Kopf fallen. Damit die Langeweile keine Chance hat, haben wir gemeinsam mit euch viele verschiedene Spiel-, Spaß- und Basteltipps gesammelt. Die Beschäftigungen sind zum einen Teil für Kinder zum alleine spielen geeignet, zum anderen Teil sind es auch tolle Ideen, was wir Eltern mal wieder gemeinsam mit unseren Kindern unternehmen könnten.   Spielt das Lieblingsbuch der Kinder mit Plüschtieren als Theaterstück nach Veranstaltet ein Picknick im Kinderzimmer, unter dem Esstisch, oder an einem anderen Ort in der Wohnung. Faltet große Papierflieger und Boote aus Zeitungspapier. Baut einen Hindernisparcours auf, egal ob draußen oder drinnen. Backt mit euren Kindern. Egal ob Pfannkuchen, Kekse oder Kuchen, schon die Kleinen können Zutaten zusammenkippen, rühren, naschen und sind am Ende besonders stolz auf das Ergebnis. Badespaß mal anders: Lasst die Kinder mit (sensitivem) Rasierschaum spielen, matschen und modellieren. Mit Lebensmittelfarbe wird es sogar noch bunt. Gebt ihnen ein paar Eiswürfel zum Spielen mit in die …

So bunt wie das Leben – Kinderkleidung aus Leipzig

*unbezahlte Werbung +++ Gewinnspiel +++ Dinos zieren die Kleidung für Jungs, Prinzessinnen die der Mädchen. Punkt. Doch Kinder denken nicht in schwarz und weiß oder in rosa und hellblau. Sie mögen es bunt und lustig. So auch der kleine Sohn von Gaëlle Lalonde, der Gründerin von Merle Kids. Seine Vorliebe für farbenfrohe Kleidung brachte den Stein ins Rollen.   Erzähl doch mal Gaëlle, wie bist du auf die Idee zu deinem Label gekommen? Es ist 2014, mein Sohn ist zwei Jahre alt, und er weiß, was er anziehen will: bunte Farben, vor allem Rosa und Lila, und Klamotten mit witzigen Mustern drauf! Nun ja. Ich weiß, dass ich dafür nicht in der Jungenabteilung des Kaufhauses zu suchen brauche, und die Auswahl der Mädchenabteilung, voller Rüschen und komischen ungemütlichen Schnitten, sagen weder ihm noch mir zu. Als meine Tochter ein Jahr später zur Welt kommt, frage ich mich umso mehr: Warum sind Dinos und Sport nur für Jungs, während Pferde und Mäuse nur für Mädchen sind? Ich kam damals frisch aus der Illustrationshochschule, und als Mama zweier …

Gesunde Kost für junge Mütter – Leipzigs Wochenbettcatering

„Ich habe es heute nicht mal geschafft zu duschen, geschweige denn richtig zu essen.“ Dieser Satz dürfte frischgebackenen Müttern bekannt vorkommen. Vielleicht haben sie ihn sogar selbst schon einmal verwendet.   Das Wochenbett ist eine Ausnahmesituation. Die Bedürfnisse der kleinen Babys stehen an erster Stelle, die der Mamas stehen hinten an. Dabei müssen gerade sie auf eine ausgewogene Ernährung achten, um wieder zu Kräften zu kommen. Diese Problematik ist Una und Nicole gut bekannt. Das brachte die beiden Gründerinnen auf die Idee ein Catering in Leipzig speziell für Wöchnerinnen anzubieten: heal meal. Die frisch gekochten Mahlzeiten kommen in Weckgläsern verpackt direkt zu den jungen Müttern nach Hause. Jedes Glas ist mit einer Nummer versehen. Anbei liegt ein Speiseplan für die Woche, der anzeigt, was die Gläser Schmackhaftes enthalten und bis wann das Essen haltbar ist. Für jeden Tag gibt es eine Hauptmahlzeit und ein Dessert. Dazu kommen noch Stillkugeln (sehr lecker), oder hausgemachte Müsliriegel, die sich die Mamis auch mal zwischendurch in den Mund schieben können, um schnell Kraft zu tanken. Alle Speisen werden frisch …