Familie & Leben, Herbst, Leitartikel, Winter
Schreibe einen Kommentar

11 Ideen für den Kindergeburtstag zu Hause

Einen Kindergeburtstag auszurichten treibt vielen Eltern unter normalen Umständen schon die Schweißperlen auf die Stirn. Herrschen dann noch Ausgangsbeschränkungen und kalte Temperaturen, dann wird das Unterfangen nicht gerade leichter.

Wir haben 11 Tipps für einen bunten Kindergeburtstag zu Hause zusammengetragen, die sowohl mit kleinen Gästen, als auch in exklusiver Runde mit Mama und Papa super funktionieren.

1. Cupcakes selber backen und verzieren

Die meisten Kindergeburtstage beginnen bereits am Nachmittag. Da kann sich so ein Tag mit vielen kleinen Menschen voller Erwartungen schon mal in die Länge ziehen. Wie wäre es also, die Kinder bereits vor Kuchen und Kakao zu beschäftigen? Man könnte den Cupcake-Teig schon vorbereiten und mit der Party-Meute frisch backen. Danach kann jeder Gast seinen eigenen Cupcake verzieren. Bei Happy Sprinkles aus Hamburg gibt es so viele verschiedene Streusel, das werden die buntesten kleinen Kuchen der Welt. Oder ihr stellt kleine Marshmallows, frische Beeren, Gummibärchen oder Smarties zur Verzierung bereit.

Es muss auch kein Cupcake sein, die Partygäste können auf die gleiche Weise auch einen großartigen Eisbecher kreieren und im Anschluss genüsslich verspeisen.

2. Schatzsuche im Wohnzimmer

Die Schatzsuche ist eine beliebte Beschäftigung, der auch drinnen funktioniert. Bereitet vorher kleine Rätsel und eine Schatzkarte für die Wohnung vor. Etwa mit Fragen wie „Wie viele Bilder hängen in der Wohnung? Nimm diese Anzahl und  gehe so viele Schritte vom Kühlschrank nach links, dort versteckt sich der nächste Hinweis.“

Ihr könnt auch – je nach Alter der Kinder – Rätsel aus dem Bereich Märchen, Tierwelt, Weltall oder ähnlichen Bereichen einfließen lassen. Hier findet ihr weitere Inspirationen dazu.

Am Ende winkt natürlich eine Schatzkiste gefüllt mit Schoki oder mit Utensilien für die nächste Beschäftigung. Wie wäre es mit einem Set Schminkstiften?

3. Ein bunter Zoo

Mit den Schminkstiften aus der Schatztruhe wird aus der Geburtstagsschar ein bunter Zoo. Die Kinder können sich von einem Erwachsenen schminken lassen oder sie schminken sich gegenseitig. Zahlreiche Anleitungen und Vorlagen gibt es online, wie etwa hier.

Die bunte Zooparade kann dann natürlich ein tierisches Fotoshootings machen.

4. Kindergeburtstagsklassiker

Von Topfschlagen bis zur Reise nach Jerusalem, es gibt so ein paar Evergreens, die kommen bei jeder Generation immer wieder an. 40 tolle Spiele, die sich auch prima für das Drinnen eignen, findet ihr hier.

5. Bunte Dekoration

Gerade wenn man den Geburtstag nicht so feiern kann, wie man eigentlich möchte, kann man mit der Dekoration eine großartige Atmosphäre schaffen, die die Kinderaugen zum Strahlen bringt. Die liebe Melanie von Hooray Today ist absolute Expertin für schön dekorierte Kindergeburtstage. In ihrem kleinen Shop in der Gottschedstraße oder auch im Online-Shop werdet ihr sicher fündig.

Oder ihr bastelt schon gemeinsam mit dem Geburtstagskind ein wenig Deko, das steigert die Vorfreude. Ihr könntet etwa aus Altpapier (aus altem Geschenkpapier, Magazinen etc.) diese bunten Faltsterne (oder auch Rosetten) basteln. Geht schnell und ist sehr wirkungsvoll.

6. Modenschau mit anschließendem Foto-Shooting

Habt ihr ausrangierte Kleidung, die es noch nicht in den Altkleidercontainer geschafft hat? Oder alte Faschingskostüme? Dann stellt doch ein paar Kleidungsstücke für eine Modenschau zur Verfügung. Verkleiden macht Kindern jeden Alters Spaß. Daraus lässt sich mit ein bisschen poppiger Musik sogar eine Modenschau inszenieren. Lasst die Kinder kreativ werden und seid am Ende die Gäste einer ganz speziellen Modenschau. Die Front-Row ist euch gesichert!

7. Ritterburg aus Pappresten basteln

Themengeburtstage sind auch immer wieder ein Hit. Für einen waschechten Rittergeburtstag braucht es natürlich auch eine passende Burg. Lasst die doch einfach von den Gästen selber basteln. Zahlreiche Anregungen findet ihr etwa auf Pinterest. Zur Vorbereitung könnt ihr schon alte Kartons, Papprollen, Dosen, Milchkartons und Ähnliches sammeln.

Außerdem könntet ihr kleine Ritterfiguren besorgen, die ihr – sobald die Burg errichtet ist – an die Kinder verteilt. Das wären auch nette Mitgebsel.

8. Spiele mit Luftballons

Luftballons sind immer eine gute Idee. Ob nun für den klassischen Luftballontanz oder für eine Indoor-Variante für Volleyball, Kinder lieben das Spiel mit den aufblasbaren Ballons. 9 schöne Bewegungsspiele mit Luftballons findet ihr hier.

9. Flaschenkegeln

Wenn die Bowling-Bahn gerade tabu ist, dann holen wir sie eben nach Hause. Ihr braucht 10 große Plastikflaschen, etwa zu einem Drittel mit Wasser gefüllt, einen mittelgroßen Ball und etwas Platz. Ein langer Flur eignet sich besonders gut. Dann stellt die Flaschen zu einem Dreieck auf und kegelt los. Ein einfaches Spiel, was sich auch sonst super zum Zeitvertreib eignet.

10. Kaleidoskop selber basteln

Bunte Kaleidoskope kann man auch selbst machen. Mit diesem Bastelset für insgesamt 10 Kaleidoskope können sich die Kinder kreativ austoben und im Anschluss haben sie ein hübsches Gastgeschenk.

11. Kinoabend

Auch ein Kinobesuch ist eine beliebte Beschäftigung für Kindergeburtstage. Holt das Kino doch einfach in euer Wohnzimmer. Mit selbstgemachtem Popcorn oder einer Candy Bar, an der sich jedes Kind eine bunte Tüte für den Film zusammenstellen kann. Das Gebusrtstagskind darf natürlich den Film wählen (sämtliche Streamingdienste und Mediatheken bieten da eine vielfältige Auswahl), dann wird der Raum abgedunkelt und Film ab!

 

Viel Spaß beim Feiern wünscht

 

Euer Rosa Krokodil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.