Allgemein, Herbst, Leitartikel
Schreibe einen Kommentar

Die Ferienhighlights im Herbst für Leipzig und Umgebung

Und da waren plötzlich schon wieder Ferien. Für viele Familien wird es dieses Jahr keine Reise in den Herbstferien geben, aber das heißt nicht, dass es langweilig werden muss. Im folgendem Beitrag haben wir ein paar Ferienhighlights im Herbst für Leipzig und Umgebung zusammengetragen. Und wenn ihr es euch doch lieber zu Hause gemütlich macht, dann haben wir auch da Tipps gegen Langeweile.

Ponyreiten im Auwald

Da schlägt sicher das Herz eines jeden kleinen Pferde-/Ponyfans höher. Der Reiterhof Lukas ist idyllisch schön gelegen. Mitten im Auwald kann man kurz vergessen, dass eine Großstadt in der Nähe liegt. Jeden Wochentag – außer donnerstags – kann man hier zwischen 12 und 17 Uhr Ponyreiten. An Wochenenden sogar ab 10 Uhr. Den gesamten Beitrag findet ihr hier.

Familienyoga in der Bibliothek Südvorstadt

am 23.10.2020 um 10 Uhr

„Spaß und Entspannung für die ganze Familie

Yoga ist ein wunderbares Mittel mit Freude Spannungen abzubauen, sich zu bewegen, zu dehnen und danach glücklich und entspannt zu sein. In diesem Workshop darf die ganze Familie teilnehmen. Mit vielen Elementen aus dem Kinder- und Acroyoga gehen wir verspielt und bewegungsfreudig auf Reisen zu den verschiedensten Tieren und Ländern dieser Erde. Lasst Euch überraschen!“

Für Kinder ab 4 Jahren
Bitte bequeme Kleidung mitbringen!
Eintritt: frei Anmeldung erforderlich!

Adresse: Steinstraße 42, 04275 Leipzig
Telefon: 0341 22392757

Herbstferien-Angebote im Naturkundemuseum Leipzig

Das Naturkundemuseum hat sich für die Herbstferien ein buntes Programm einfallen lassen. Rund um das Thema Flora und Fauna finden spannende Führungen und Workshops statt.

Die Ausstellungsrundgänge mit Kreativangeboten sind für Kinder ab 5 Jahren (je nach Art des Rundgangs) freigegeben. Alle Informationen dazu findet ihr hier.

Besonders spannend ist der Dreitägige Workshop: Zurück in die Wildnis.

Zurück in die Wildnis

21.10. – 23.10.2020

„Verborgen im Naturkundemuseum hat sich ein Tor in die Vergangenheit geöffnet! Für drei Tage leben wir wie unsere Vorfahren im Wald. Im Rosental errichten wir einen Unterschlupf, entfachen ein Lagerfeuer und schnitzen einen Löffel. Außerdem erwartet uns eine geheime Mission, für die wir unsere Fähigkeiten im Tarnen, Schleichen und Verstecken brauchen. Was wir entdecken, herstellen und erleben, bringen wir
in die Gegenwart zurück und präsentieren es in einer Mini-Ausstellung.“

Alter: 8-12 Jahre
Anzahl: zehn Personen
Kosten und Anmeldung: www.vierfaehrten.de

Adresse: Lortzingstraße 3 , 04105 Leipzig
Telefon: 0341 98221-13
E-Mail: service.naturkundemuseum@leipzig.de

Flaschengarten gestalten im Naturkundemuseum

am 25.10.2020 um 15 Uhr

„Zusammen mit dem Team von „TinyGardens“ erstellen wir unsere eigenen Flaschengärten. Diese sind durch ihre Form und den Naturkork nicht nur besonders dekorativ, sie bestechen auch durch ihre extrem leichte Pflege. Man muss sie nur etwa drei bis viermal im Jahr gießen, außerdem benötigen sie relativ wenig Licht.“

Alter: ab 16 Jahren
Anzahl: zehn Personen
Kosten und Anmeldung: www.tiny-gardens.de

Lasst uns eine Ausflug machen!

Ein paar Stullen schmieren, eine Thermoskanne Tee einpacken und ab ins Auto! Habt ihr das früher auch so geliebt? In unserer Gegend gibt es so herrliche Ziele, die sich ideal für eine kleine Spritztour eignen. Eine kleine Auswahl findet ihr hier:

Oh, wie schön ist Meißen

Wie etwa das malerische Meißen. Die Autofahrt zur Elbstadt dauert von Leipzig aus etwas mehr als eine Stunde. Es gibt viel zu erkunden uns so manchen Hügel zu erklimmen.

Ein Schloss wie im Märchen – Moritzburg

Wir alle kennen dieses Schloss aus dem beliebten Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Und märchenhaft ist es dort auch heute. In den Ferien finden Sonderführungen für Kinder durch das Schloss statt. Etwa mit alten Kostümen oder kleine Gruseltouren.

Adresse: Schloßallee, 01468 Moritzburg
Öffnungszeiten: täglich 10 – 18 Uhr

Das Schloss Moritzburg im Herbstlicht. Foto: Michael Paeke

Freiberg – Die schönste Mineralienausstellung der Welt

Wie wäre es mit mit einem Ausflug zur Bergakademie in Freiberg? Die rühmen sich nicht nur mit der „schönsten Mineralienausstellung der Welt“ sondern bieten zu jeder Ferienzeit ein tolles Programm für Kinder an. Das Motto der Herbstferien lautet:

VOM RITTER, EINHORN UND DRACHEN
DIE GEHEIME SUPERKRAFT DER MINERALE

„Das Einhorn Oolivia hat ihr magisches grünes Horn verloren. Gemeinsam mit dem tapferen Ritter Konrad von Funkelstein begibt sie sich nun auf die gefährliche Reise um die Welt, um den namenlosen Drachen im Vulkanland zu finden. Dieser kann ihr dabei helfen ein neues Horn zu bekommen. Dabei benötigen sie allerdings Hilfe, denn auf dem gefährlichen Weg müssen sie noch drei Aufgaben lösen und ein geheimnisvolles Drachengeschenk besorgen.

Traut ihr euch Olivia und Konrad von Funkelstein tapfer zur Seite zu stehen und allen Gefahren zu trotzen? Dann nichts wie los. Erst dann wird der Drache bereit sein ihnen zu helfen und das Einhorn bekommt sein neues Horn. Kommt also mit auf die gefährliche Reise um die Welt und helft Olivia und Konrad von Funkelstein den namenlosen Drachen zu finden!

Vom 22. bis 25. Oktober 2020 habt ihr zusätzlich zum Ferienprogramm noch die Möglichkeit zum Steine Schleifen. Die Gesteine und Minerale können zum kleinen Preis direkt am Schleifstand erworben und anschließend geschliffen werden. Danach nehmt ihr sie als Andenken mit nach Hause.“

Eine Ticketreservierung per E-Mail oder Telefon wird empfohlen.

Kontakt: Schloss Freudenstein, Schloßplatz 4, 09599 Freiberg
Öffnungszeiten: Mo – Fr, 10 – 17 Uhr, Sa – So, 10 – 18 Uhr
Webseite: www.terra-mineralia.de

 

Wir wünschen euch wunderbare Herbstferien!

 

Euer Rosa Krokodil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.