Bücher, Familie & Leben
Schreibe einen Kommentar

Die Wackelzahnpubertät – unsere Buchempfehlung

Wenn bei den Kindern die ersten Zähne anfangen zu wackeln, kommt sie: Die Vorschul- oder auch Wackelzahnpubertät. Die Kinder werden aufmüpfig, fangen an zu diskutieren, schreien und kämpfen und als Eltern ist man völlig überfordert: Die Trotzphase, auch besser „Autonomiephase“ im Alter von 2 Jahren kennt man, aber auf eine weitere „schwierige“ Phase im Alter von 5-7 Jahren? Darauf hat einen irgendwie niemand vorbereitet.

„In manchen Momenten bin ich meinen Kindern gegenüber so hilflos. Sie tun einfach nicht das, was ich sage. Einmal hat sich Jimmy geweigert, den Tisch zu decken. Luise wollte auch lieber spielen. „Na gut, wenn ihr mir nicht helft, fällt das Fernsehen eben aus“, habe ich gerufen. Wenn nichts anderes half, spielte ich die Mama-Machtkarte aus.

So habe ich es früher immer gemacht und war von der Richtigkeit überzeugt, denn die Drohung hat gewirkt –  wenn auch nur kurzfristig. Am nächsten Abend stand ich allerdings vor dem gleichen Problem. Der nächste Schritt wäre eine gravierendere Drohung gewesen. Kann ich die Kinder so dazu bringen, selbst Verantwortung im Haushalt zu übernehmen?

Ich kann dir so viel verraten: Natürlich wird sich langfristig nichts ändern. Vielleicht hast du auch schon diese Erfahrung gemacht. Wenn dein Kind nicht tut, was du willst, bringen Drohungen und Strafen auf die Dauer nichts, sondern ihr kämpft den gleichen Kampf einfach immer wieder, und das Kind wird eher uneinsichtiger, deine Drohungen von Tag zu Tag härter….“

Laura Fröhlich hat genau für solche Alltagsfragen  ein Buch mit hilfreichen, praktischen Antworten geschrieben. Sie betreibt einen wunderbaren, erfolgreichen Blog namens „heute ist Musik“ und ist überall präsent, wo es um Mamas, Mental Load und Herausforderungen als Frau mit Kindern geht.

Das Buch liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen: Wie kann ich mit meinem Kind sprechen, damit aus einer Mücke kein Elefant wird? Wie vermeide ich unnötiges Schimpfen und Bestrafen? Wie mache ich mein Kind stark und selbstbewusst? Das Buch strotzt vor praktischer Tipps und ist samt Inhaltsverzeichnis wunderbar übersichtlich aufgebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.