Leipzig mit Baby/Kleinkind, Leipzig mit Kind, Leipzig mit Teenager, Leitartikel, Lieblingsorte, Stadt & Leben
Kommentare 1

Unsere liebsten Schwimmbäder in Leipzig

Während man als Erwachsener viel zu oft über die heißen Temperaturen stöhnt, gibt es für Kinder doch kaum etwas Großartigeres. Ferien! Sommer, Sonne, Eis und Schwimmbad. In Leipzig gibt es etliche Möglichkeiten für eine angenehme Erfrischung und die folgenden Schwimmbäder gehören zu unseren liebsten. 

Das Schreberbad

Es ist das älteste noch genutzte Schwimmbad in Leipzig. Doch das tut seiner Beliebtheit keinen Abbruch. Ziemlich zentral gelegen – zwischen der Käthe-Kollwitz-Straße und der Jahnallee – befindet sich das Schreberbad. Die traditionelle Badeanstalt am Rande einer Schrebergartenanlage verfügt über ein Sportbecken und ein Nichtschwimmerbecken mit großer Rutsche. Gerade an heißen Ferientagen ist hier immer richtig was los. Etwas ruhiger geht es im hinteren Bereich des Bades zu. Vorbei am kleinen Kiosk gelangt man zum Babybecken, welches im Schatten großer Bäume steht. Links und rechts des großzügigen Planschbeckens befinden sich ein Spielplatz und ein Kletterturm. Viele alte Bäume spenden wohltuenden Schatten, sodass gerade dieser Bereich für kleine Kinder absolut ideal ist. Hier hält man es den ganz Tag aus!

Preise 
4 €/3 € erm.

Adresse
Schreberstraße 15, 04109 Leipzig

Das Waldbad in Zwenkau

Wer es nicht ganz zu turbulent mag, dem sei das Waldbad in Zwenkau ans Herz gelegt. Ganz idyllisch gelegen, inmitten des Zwenkauer Eichholzes befindet sich die Badeanstalt. Die große Liegewiese ist von Weidebäumen gesäumt, die ausreichend Schatten spenden. Das große Becken ist in Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich unterteilt und verfügt über einen 3-Meter-Sprungturm. Die kleineren Badegäste können sich im Planschbecken mit seinen zwei Rutschen erfrischen. Nach dem Baden lädt der Spielplatz oder das Volleyballfeld ein.
Es liegt zwar ziemlich weit außerhalb des Stadtkerns, doch für ein ausgiebiges Badevergnügen mit viel Platz und moderaten Preisen lohnt sich die weite Anreise.

Adresse
Anna-Seghers-Straße 15, 04442 Zwenkau

Preise
2,50 € / 2 € (erm.) / 6 € Familienkarte (2 Erwachsene, 3 Kinder)

Das Sommerbad in Kleinzschocher

Ein wunderschönes Freibad in einem riesengroßen Areal. Unter alten Bäumen gibt es unzählige Schattenplätze, das Kinderbecken ist mit einem Sonnensegel geschützt. Im großen Becken freuen sich die Kinder an einer Rutsche. Besonders schön ist hier die Ruhe, die Sauberkeit und dass das Freibad nicht überlaufen ist.

Preise 
4 €/3 € erm.

Adresse
Küchenholzallee 75, 04229 Leipzig

Das Waldbad in Naunhof

Wunderschön ist dieses Bad. Groß. Leer. Mit Sprungturm und Babybecken. Sauber. Leider hat der Imbiss manchmal zu oder manchmal ist er schon leergekauft. Die Eintrittspreise sind sehr günstig, man verzeiht also alles. Ein absoluter Geheimtipp.

Preise
3,50 €/1,90 € erm.

Adresse
Wiesenstraße 42, 04683 Naunhof

Das Waldbad in Colditz

Ja. Es ist ein Stück Weg, den man in Kauf nehmen muss. Dafür bietet dieses Freibad alles für einen langen Tag auf der Wiese wie zu Kindheitszeiten. Eine lange Rutsche, Schwimmerbecken, Nichtschwimmerbecken, einen Strömungskanal, ein Babybecken, Pommes und das alles in sehr groß und schön. Auch einen Spielplatz und Beachvolleyballfelder gibt es hier.

Pro- Tipp: Abends kommen, 1,5h vor Schließung (Baden zum halben Preis) oder „Abbaden im Spätsommer“. Dann hat man das ganze Bad für sich allein.

Preise
3,50 €/2 € erm.

Adresse
Im Tiergarten 4, 04680 Colditz

1 Kommentare

  1. Pingback: Planschen wie in Bullerbü – Das Ökobad Lindenthal - Rosa Krokodil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.