DIY, Familienleben, Frühling
Kommentare 1

Ei, Ei, Ei – in 5 Minuten zum hübschen Osterschmuck

Bunte Ostereier gehören zum Osterfest dazu, da beißt die Maus kein Faden ab. Meine Oma färbte die Eier früher mit roten Zwiebelschalen, meine Mama hatte vor den Feiertagen überall große Einmachgläser mit bunten Farben stehen, in der wir Kinder die Eier gluckernd reinplumpsen ließen. Am Ende kamen noch bunte Sticker drauf, wir Kinder waren verzückt!

Nun sind es bis zum großen Osterfest nur noch wenige Tage und es gibt sicher noch genug zu tun. Auf hübsche Ostereier müsst ihr dennoch nicht verzichten, mit diesem einfachen Trick sind sie in 5 Minuten fertig und sehen auch noch EInzigartig aus!

Das tätowierte Ei

 

Wir haben unsere Ostereier mit selbstklebenden Tattoos verziert. Ja genau, mit solchen, die man früher Beispielsweise in der BRAVO Girl fand. Geht fix, schaut super aus. Die Tattoos gibt es in zahlreichen Varianten zu kaufen. Unsere sind von der lieben Melanie, von Hooray Today – die uns überhaupt erst zu diesem DIY inspirierte. Und so einfach schmückt ihr das Osterei:

Schritt 1:

Säubert die Eier mit Essig, so lassen sich Schmutz und Stempel entfernen und ihr habt eine schöne saubere Fläche.

Schritt 2:

Schneidet das Abziehbild zu, entfernt die Folie und legt es mit dem Motiv nach unten auf das gekochte oder ausgepustete Ei. Nun mit einem feuchten Tuch für etwa 2 Minuten festdrücken.

Schritt 3:

Ab mit dem hübschen Eierlei an den Osterstrauß oder ins Osternest.

 

Ihr seht, das ist wirklich kinderleicht. Mit dieser Methode gelingt auch den Kleinsten ein hübscher Osterschmuck.

Viel Freude beim Nachmachen!

Euer Rosa Krokodil

1 Kommentare

  1. Pingback: Eierlei statt Einerlei - 5 Basteltipps zu Ostern - Rosa Krokodil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.