Alle Artikel in: Lieblingsorte

Der Bio Bauernhof in Leipzig (Linke Hof)

Manchmal ist das Gute gar nicht so weit weg. Nur ist es manchmal etwas versteckt, aber es lohnt sich, es zu entdecken. Der Linke Hof in Baalsdorf ist einer dieser Orte. Oder wusstet ihr, dass wir einen zertifizierten Demeter Hof in Leipzig haben? Zu den unten genannten Öffnungszeiten hat der kleine Hofladen geöffnet. Hier gibt es gegen Barzahlung alles, von Brot bis Obst und Reis, in bester Bio Qualität. In der Zwischenzeit können die Kinder vor dem Laden in der Mitte des Hofes im Sandkasten buddeln, Kaninchen bestaunen und nach dem Einkauf mit Mama oder Papa den Rest des Hofes erkunden. (Auch ohne extra Einkauf sind hier Familien willkommen.) Durch den Torbogen geht es zu den Hühnern, Pferden und Schafen. Die freuen sich über Besucher und begrüßen diese auch lautstark. Felder so weit das Auge reicht lassen einen die Stadtluft gar nicht mehr spüren. Selbst angepflanzte Kräuter und Gemüse und das Wissen: Wir sind auf dem Bauernhof. Am Rand der Stadt, aber trotzdem noch in der Stadt. Und hier ist das Idyll, hier ist das …

Heiß auf Eis: Die besten Softeisläden der Stadt

Wir lieben Eis. Alle lieben Eis. Und Softeis. Wir haben hier unsere liebsten Softeisläden der Stadt für euch. Der heißen Sommersaison steht also nichts mehr im Weg. Testet euch durch diese wunderbaren Eisdielen! Softeisladen in der Waldstraße Sobald die ersten Sonnenstrahlen den Frühling erahnen lassen, wird die rote Markise ausgefahren. Darauf warten die Bewohner des Waldstraßenviertels den ganzen grauen Winter lang. Dann ist es endlich so weit: Eugen öffnet seinen berühmten Softeisladen in der Waldstraße 38. Die Auswahl ist durchaus überschaubar, täglich wechselnd gibt es zwei neue Sorten, zusätzlich zum Dauerbrenner Schoko/Vanille. Dazu kommen ein paar ausgewählte Eisbecher und vorzüglicher Eiskaffee. Das Eis wird im kleinen Laden selbst hergestellt. Lecker und lokal, da verwundert es nicht, dass die grünen Stühle vor Eugen‘s Eisladen immer belegt sind. Wie gut, dass man so ein kleines Eis auch unterwegs schlecken kann. Und am besten nimmt man gleich noch eine tiefgefrorene Portion mit nach Hause! Die Preise: kleine Portion – 1,80 € große Portion – 2,80€ Öffnungszeiten: täglich 12 – 19 Uhr Adresse: Softeis Eugen Hendrich Waldstraße 38 04105 …

Es muss nicht immer ein großer Zoo sein, Teil II – ein Ausflug in den Tierpark Lützen

Nein, Elefant Tiger und Co. können die Gäste des Tierparks Lützen nicht erwarten. Dafür können die kleinen Besucher mit etlichen „Bewohnern“ auf Tuchfühlung gehen und das hat ja seinen ganz eigenen Reiz. Lützen ist ein kleiner Ort bei Leipzig, bei uns bekannt durch den Tier- und Kletterpark. Der Tierpark ist ein Kleinod, wirklich wunderschön und definitiv einen Ausflug wert, so viel sei vorangestellt. Das Motto des kleinen Zoos ist ein Park „zum Anfassen und Mitmachen“. Und er heißt nicht umsonst so. Im Tierpark wohnen unter anderem Ziegen, Ponys, Hasen, Hühner, Ochsen, Waschbären und auch ein Esel. Dieser macht sich sehr lautstark bemerkbar. Die Ziegen kann man streicheln und wer mag, auch füttern. Das Tierfutter gibt es in der Auslage zur freien Verfügung, gegen eine Spende von 0,50 €. Aber Vorsicht: Ziegen sind sehr gierig, es ist ratsamer, nur ältere Kinder mit Tierfutter in die Streichelgehege zu lassen. Ansonsten einfach von außen füttern. Aber auch hier gilt: Auf die Finger aufpassen. Die Hasen und Meerschweinchen verzücken jedes Kind und am liebsten würden sie alle gleich mit …

Kaffee, Kuchen, Kind – die schönsten Cafés (Teil 1)

Es gibt fast nichts Schöneres im Leben, als den Feierabend mit Kaffee, Kuchen und Kind zu genießen. Es gibt auch nichts Schöneres, als wenn man dabei in einem tollen Café sitzt, Freunde trifft und die Kinder ebenfalls glücklich sind. Wo aber gibt es diese Orte? Vorab: In Leipzig gibt es unheimlich viele, versteckte, kinderfreundliche Orte. Aber manchmal ist die Spielkiste nicht groß genug, der Spielplatz komplett uneinsichtig oder überfüllt, der Kaffee nicht lecker und, und, und. Daher beschränken wir unsere Auswahl auf die wirklich empfehlenswerten Cafés, diejenigen, zu denen wir immer wieder gehen und die unser Herz, unseren Gaumen und unsere Kinder immer wieder glücklich machen. Unser ganzes Autorenteam sucht und be-sucht dabei ganz Leipzig. Damit ihr nicht so lange warten müsst und die Artikel nicht endlos lang werden, hier nun Teil 1 unserer Lieblingscafés mit Kind. (Übrigens, wer gern frühstücken gehen möchte: Hier sind unsere Top 5 der Frühstücksmöglichkeiten mit Kind in Leipzig.) 1. Das Museumscafé Goetz Neben dem Kindermuseum Unikatum gibt es ein Café. Für Familien. Mit tollem Kaffee, Kuchen, Brettspielen, Büchern und …

Unsere 5 liebsten Spielplätze

Leipzig hat viele kleine Spielplätze, in den letzten Jahren wird immer mehr gebaut, immer mehr designt und es entwickeln sich immer mehr Lieblingsplätze. Quer durch die Stadt verteilt liegen die Lieblingsspielplätze der insgesamt 4 Kinder vom Rosa Krokodil: 1. Spielplatz Hildebrandplatz Der Spielplatz in Connewitz besticht durch seine Weitläufigkeit und Einsehbarkeit. Ich habe hier keine Angst, ein Kind zu verlieren, denn ich kann alle gut sehen, selbst wenn ich auf einer Bank sitze. Für jedes Alter ist etwas dabei, jeder kann klettern und rutschen und Spaß haben. Die Rutschen reichen von klein bis riesig, so dass sich auch erst 10-12 jährige darauf trauen. Auch Tischtennisplatten gibt es hier. Wer mag, holt sich vorher noch einen Kaffee und ein Eis beim „Vanille&Zimt“ auf der Bornaischen Straße.   Adresse: Hildebrandplatz Hildebrandstraße 04277 Leipzig Homepage   2. Spielplatz Friedenspark Dieser wunderbare Spielplatz direkt neben der russischen Kirche, ist auch für Eltern erholsam. Er ist gut einsehbar und weitläufig. Für jedes Alter und jedes Kind ist etwas dabei. Coole Schaukel- und Drehkarusells, Sandkästen und alles, was das Kinderherz aufjubeln …

Die 5 schönsten Cafés für ein entspanntes Familienfrühstück

Als wir noch kein Kind hatten zählte ein ausgedehnter Brunch zu meinen liebsten Wochenendbeschäftigungen. Leipzig bietet so viele schöne Cafés in denen man spät am Morgen ein köstliches Frühstück genießen und dabei stundenlang Magazine lesen kann. Doch mit Kind? Alles andere als entspannt, für keinen der Beteiligten. Einmal habe ich es versucht und den Mini in eines meiner Lieblingscafés mitgenommen. Statt endlos langem Frühstücken in entspannter Atmosphäre artete der Besuch in einen Nahkampf aus. Ständig krabbelte ich dem Kind hinterher, das gedankenversunken mit seinen Autos auf dem Boden lag und damit den Kellnern das Leben schwer machte. Überall klebte Marmelade, das Saftglas ging zu Bruch, die anderen Gäste schauten pikiert und ich ließ schließlich das fast unangetastete Frühstück einpacken. Dieser Feldversuch scheiterte kläglich. Doch so muss das nicht laufen! Es gibt ein paar Cafés in Leipzig, da kann man selbst mit Kind entspannt eine Tasse Kaffee und ein großes Frühstück genießen. Wir verraten euch wo: Die Brotschule Geschmeidig gleiten die Türen zur Brotschule auf und der warme Duft nach frischen Brötchen schwebt den Besuchern entgegen. …

10 Jahre Leipzig – 10 Lieblingsorte

Heute ist mein zehnter Jahrestag. Heute bin ich seit zehn Jahren in Leipzig. Völlig verrückt, wenn ihr mich fragt. Ich weiß noch ganz genau, wer ich war als ich hier angekommen bin. {Jung, naiv und idealistisch.} Ich wollte so schnell wie möglich wieder weg, maximal die drei Jahre Ausbildung absitzen und dann wieder in die große weite Welt entschwinden. Nein, es war wirklich keine Liebe auf den ersten Blick. Meine norddeutschen Freunde hatten immer etwas Mitleid mit mir, wer freiwillig in den Osten geht, mit dem kann doch etwas nicht so ganz stimmen. Skepsis und Vorurteile gegenüber meines neuen Wohnortes waren an der Tagesordnung, und auch bei mir floss die eine oder andere Träne. (Ok, sie hätten wahrscheinlich den Cospudener See füllen können.) Damals gab es noch kein „Hypezig“, kein „Lindenow“ und keine Artikel im New Yorker, dass Leipzig das neue Berlin sei. Wohnungen wurden einem quasi hinter her geworfen, von der ersten Liga hätte man nicht mal zu träumen gewagt und auch sonst war noch alles ziemlich anders. Insbesondere mein Stötteritzer Nachbar, ein älterer …

Die 5 schönsten Indoor-Spielplätze in Leipzig

Graue Wolkenberge schieben sich quälend langsam über den Stadthimmel. Sie scheinen irgendwie festzuhängen; am Uniriesen, dem neuen Rathaus, am Fockeberg. Seit Tagen prasselt der Regen auf Leipzig nieder, keine Besserung in Sicht. Alle Brettspiele sind durchgespielt, jedes Bilderbuch zigmal angesehen. Das schlägt auf das Gemüt, ob bei Groß oder Klein. Kennt ihr diese Tage auch? Wir sagen euch, wo sich kleine Entdecker auch an Regentagen austoben können. KaWi-Kids Hereinspaziert ihr kleinen Leute! Das KaWi-Kids in der Südvorstadt hat schon so manchen Eltern über die grauen Tage des Jahres gerettet. Gerade die kleinsten der Kleinen kommen hier voll auf ihre Kosten. Auf 420 qm² breitet sich eine bunte Mattenlandschaft aus, in der sich Babys und Kleinkinder bis einschließlich zwei Jahre frei entfalten können. Der Spielplatz bietet Klettergeräte, Klangwände, Tunnel, Rutschen und natürlich auch ein buntes Bällebad. Die Eltern können ihre Kleinen auf Erkundungstour schicken und sich mit einem Kaffee entspannt auf den Beobachtungsposten zurückziehen. Donnerstags, sonntags und an Feiertagen sind auch die größeren Kinder bis 5 Jahre herzlich willkommen. Schaut auch mal beim Kursangebot vorbei, hier gibt …