Alle Artikel in: Leitartikel

9 Monate kommt’s, 9 Monate geht’s

Neun Monate kommt der Bauch, neun Monate geht er. So weiß es der Volksmund zu berichten. Wie viel Wahrheit in dieser alten Weisheit steckt, habe ich im Selbstversuch getestet. Vor der Schwangerschaft habe ich mir immer vorgestellt, wie es sich wohl so anfühlen muss, wenn man eine hübsche kleine Murmel hat, die man voller Stolz vor sich herträgt, verträumt und liebevoll streichelt und die sich ab und an sanft bewegt. Doch wie ist das oft mit Tagträumen und der Wirklichkeit? Da gibt es eine große Lücke, genannt Realität. Doch fangen wir mal von vorne an. Als ich merkte dass ich schwanger bin, war ich gerade in der 9. Woche. Da war mein Bauch noch flach und straff (hach, das waren Zeiten …). So bleib es auch erst mal eine Zeit lang. Mein Körper schien noch nicht Lunte gerochen zu haben, was da vor sich ging. Die obere Etage merkte zuerst, dass es einen neuen Untermieter gab und begann damit sich rauszuputzen. Heißt übersetzt, die Brüste wuchsen so enorm, dass mir keine Bluse mehr passte. Klingt …

Der Bio Bauernhof in Leipzig (Linke Hof)

Manchmal ist das Gute gar nicht so weit weg. Nur ist es manchmal etwas versteckt, aber es lohnt sich, es zu entdecken. Der Linke Hof in Baalsdorf ist einer dieser Orte. Oder wusstet ihr, dass wir einen zertifizierten Demeter Hof in Leipzig haben? Zu den unten genannten Öffnungszeiten hat der kleine Hofladen geöffnet. Hier gibt es gegen Barzahlung alles, von Brot bis Obst und Reis, in bester Bio Qualität. In der Zwischenzeit können die Kinder vor dem Laden in der Mitte des Hofes im Sandkasten buddeln, Kaninchen bestaunen und nach dem Einkauf mit Mama oder Papa den Rest des Hofes erkunden. (Auch ohne extra Einkauf sind hier Familien willkommen.) Durch den Torbogen geht es zu den Hühnern, Pferden und Schafen. Die freuen sich über Besucher und begrüßen diese auch lautstark. Felder so weit das Auge reicht lassen einen die Stadtluft gar nicht mehr spüren. Selbst angepflanzte Kräuter und Gemüse und das Wissen: Wir sind auf dem Bauernhof. Am Rand der Stadt, aber trotzdem noch in der Stadt. Und hier ist das Idyll, hier ist das …

Oh, wie schön ist Meißen: Ein Familienausflug an die Elbe

Klar, in Leipzig kann man viel erleben, keine Frage. Doch ab und an tut ein kleiner Tapetenwechsel allen mal ganz gut. Dafür muss man nicht mal in die Ferne schweifen, die Region bietet so viel. Wie etwa Meißen. Natürlich, die Stadt ist weltberühmt für ihr feines Porzellan. Darüber hinaus kann die Perle an Elbe aber noch viel mehr. Die etwa einstündige Fahrt von Leipzig führt zunächst über die Autobahn, später auch durch beschaulich Dörfchen, vorbei an Hofläden und – zu dieser Jahreszeit – leuchtenden Rapsfeldern. Sobald die Stadtgrenze erreicht ist, erblickt man den Meißener Dom, der imposant über der Altstadt thront. Bei der Parkplatzsuche werden wir schnell fündig (das sind wir aus Leipzig ja gar nicht gewohnt). Wir steigen aus und hören einen lauten Pfiff, dann steigt eine weiße Dampfwolke in die Luft. Ein großer Dampfer legt gerade ab. Der Mini ist total begeistert von den riesigen Schiffen, die am Flussufer anlegen. Von hier aus kann man schöne Dampferfahrten nach Dresden oder Umgebung unternehmen. Ich mache mir eine mentale Notiz – beim nächsten Mal! Doch …

Heiß auf Eis: Die besten Softeisläden der Stadt

Wir lieben Eis. Alle lieben Eis. Und Softeis. Wir haben hier unsere liebsten Softeisläden der Stadt für euch. Der heißen Sommersaison steht also nichts mehr im Weg. Testet euch durch diese wunderbaren Eisdielen! Softeisladen in der Waldstraße Sobald die ersten Sonnenstrahlen den Frühling erahnen lassen, wird die rote Markise ausgefahren. Darauf warten die Bewohner des Waldstraßenviertels den ganzen grauen Winter lang. Dann ist es endlich so weit: Eugen öffnet seinen berühmten Softeisladen in der Waldstraße 38. Die Auswahl ist durchaus überschaubar, täglich wechselnd gibt es zwei neue Sorten, zusätzlich zum Dauerbrenner Schoko/Vanille. Dazu kommen ein paar ausgewählte Eisbecher und vorzüglicher Eiskaffee. Das Eis wird im kleinen Laden selbst hergestellt. Lecker und lokal, da verwundert es nicht, dass die grünen Stühle vor Eugen‘s Eisladen immer belegt sind. Wie gut, dass man so ein kleines Eis auch unterwegs schlecken kann. Und am besten nimmt man gleich noch eine tiefgefrorene Portion mit nach Hause! Die Preise: kleine Portion – 1,80 € große Portion – 2,80€ Öffnungszeiten: täglich 12 – 19 Uhr Adresse: Softeis Eugen Hendrich Waldstraße 38 04105 …

Pizza ohne Teig – Ein Genuss für die ganze Familie

Von diesem Rezept habe ich schon vor einer ganzen Weile gehört und es endlich auch selbst getestet. Pizza ohne Teig? Geht das? Und schmeckt das überhaupt? Ja und Ja! Nicht nur die Großen, auch der Mini war begeistert! Eine absolute Empfehlung. Und hier kommt das Rezept: Zutaten für den Boden: 1 Blumenkohl 2 – 3 mittelgroße Eier 150 g geriebenen Käse Zutaten für den Belag (nach Flammkuchen-Art): 1 Becher Crème fraîche 1 Zwiebel 50 g Schinkenwürfel 50 g geriebenen Käse Frühlingszwiebeln 1 Paprikaschote Und so geht’s: Für den Boden den rohen Blumenkohl fein raspeln. Die Masse sieht dann aus wie kleine Reiskörner. Den Blumenkohl so fein zu bekommen ist eine ziemliche Herausforderung, doch wenn ihr einen kleinen Küchenhelfer habt, bspw. den Quickchef von Tupperware oder den berühmt berüchtigten Thermomix (Kann der zerkleinern? Bestimmt. Der kann doch alles!), dann geht das ruckzuck! Zum Blumenkohl-Konfetti gesellen sich die Eier und 150g des geriebenen Käses. Alles leicht salzen und gut vermengen, sodass eine leicht krümelige Masse entsteht.   Die Masse kommt in eine mit Backpapier ausgelegte Springform. Der Teigboden muss …

Tausche Leipzig gegen Kambodscha – Familie Döhler wandert aus

Wenn man Kambodscha hört, fällt dem ein oder anderen Südostasien-Fan sicher einiges dazu ein. Ganz allgemein dürfte das Nachbarland von Thailand, Laos und Vietnam für Backpacking, seinen Hauptsightseeing-Spot Ankor Wat, traumhafte Strände und relativ unberührte Natur bekannt sein. Aber halt! Was hat denn Kambodscha bitte hier in der Rubrik „Land und Leute“  zu suchen? Tja, die Verbindung zu diesem Abenteuerland schafft eine junge, sympathische Familie aus Leipzig. Und genau die wollen wir euch heute vorstellen: Meet the Döhlers Familie Döhler – das sind Katharina und Julius mit Jakob, 5 Jahre alt und das zweijährige Nesthäkchen Charlotte. Die vier quirligen Wahl-Leipziger lieben das Leben und teilen es am liebsten mit ihren Familien und Freunden. Im Juli 2019 wandern sie nach Kambodscha aus. So weit so gut. Doch wie kommt eine junge Familie dazu alle Zelte im schönen Leipzig abzubrechen und nach Kambodscha auszuwandern? Diese und viele weitere Fragen rund um ihr großes Abenteuer, ihre Familie und das Leben in Leipzig beantworten die Vier uns und euch im folgenden Interview. Wie alles begann … Katharina und Julius lernten …

Unsere Veranstaltungshighlights im Mai

Im Wonnemonat Mai lockt die Stadt uns förmlich nach draußen. An allen Ecken von Leipzig gibt es was zu entdecken, ob beim traditionellen Aufgalopp im Scheibenholz (direkt am 1. Mai), oder beim Seifenkistenrennen am Fockeberg bis zum Fahrradfest am Völki – der Mai hält einige Abenteuer für die Familie bereit.   Das sind unsere Highlights: Choco-Moments Leipzig – Das große Festival der Schokoladenmanufaktur 2. bis 4. Mai auf den Augustusplatz Große und kleine Naschkatzen aufgepasst! Zum Festival der Schokoladenmanufaktur lädt die Italienische Handelskammer für Deutschland vom 02. bis 04. Mai auf den Augustusplatz ein. Neben diversen Workshops und Schauvorführungen kann natürlich probiert und gekauft werden. So ist unter anderem geplant: Choco Baby– täglich (02.-04. Mai – 15:30 bis 17:30 Uhr) Pralinenherstellung / Workshop für Kinder Cooking Show– Live Kreationen Donnerstag (02. Mai – 15:00 Uhr) – Wie entsteht eine Praline? Freitag (03. Mai – 15:00 Uhr) – Wie entsteht eine Praline? (mit Verkostung) Samstag (04. Mai – 15:00 Uhr) – Wie entsteht eine Sachertorte? Samstag (04. Mai – 17:30 Uhr) – Vorstellung „Leipzig Praline“ mit …

Kurzurlaub vor den Toren der Stadt

Wer kennt es nicht – die Woche war anstrengend, der Alltag in Form von Wäschbergen und Geschirrtürmen droht einen zu erschlagen und die Minis sind mindestens genauso von den vergangenen Tagen geschafft wie man selbst. Jetzt einfach alles stehen und liegen lassen und in den Urlaub fahren? Das wär’s.  Das Gute ist – für alle Leipziger ist das überhaupt kein Problem.  Denn gerade einmal 10 km südlich vor den Toren der Stadt liegt der Störmthaler See – ein Naherholungsgebiet, dass durch die Flutung des ehemaligen Braunkohletagebaus Espenhain entstand.  Der Tag am See In ca. 20 Autominuten erreicht man das Südufer des Sees. Hier befindet sich das Ferienresort „Lagovida“.  Im Hotelrestaurant kann man sich bei einem Stück Kuchen oder einem Eis die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, bevor man sich dann ein Motorboot ausleiht und eine Runde auf dem türkisblauen See dreht.  Nur die nicht nach Salz schmeckenden Wassertropfen, die der 6-PS-starke Bootsmotor einem ab und an ins Gesicht spritzt, erinnern daran, dass man hier auf einem künstlich angelegten See und nicht auf dem Mittelmeer …

10 Dinge, die ich dachte, BEVOR ich Mutter wurde

Bevor ich Mutter wurde hatte ich eine ganz klare Vorstellung davon, wie das Leben mit einem kleinen Baby sein wird und vor allem, wie ich als Mutter sein werde. Ich war felsenfest der Meinung, dass ich eine verdammt coole Mama werde: tiefen entspannt, ausgeglichen, mit frischem Teint. Und dann kam das Kind und zeigte mir, wo der Hase lang läuft! 1. Das Baby soll sich unserem Leben anpassen, nicht umgekehrt. Jawohl. Das habe ich wirklich mal gedacht. Völlig im Ernst. So ein kleines Wesen, kann ja nicht ernsthaft den Alltag von zwei erwachsenen Menschen bestimmen. Ich schmunzle während ich das tippe. Mein Blick wandert über unseren Indoor-Spielplatz (ehemals Wohnzimmer) zum Babyphone. Solange er schläft kann ich schon mal die nächste Mahlzeit vorbereiten, den Mount Dreckwäsche erklimmen, den Windeleimer leeren … Nein, mein Leben hat sich nicht dem Baby angepasst, sondern vielmehr Mahlzeiten und Schlafenszeiten. Essen, Schlafen, Essen, Schlafen … Ist doch nett, oder?   2. Bei uns wird das alles anders. Ganz ehrlich, ich glaube dieser Gedanke ist von Natur aus in uns. Muss auch …

Kaffee, Kuchen, Kind – die schönsten Cafés (Teil 1)

Es gibt fast nichts Schöneres im Leben, als den Feierabend mit Kaffee, Kuchen und Kind zu genießen. Es gibt auch nichts Schöneres, als wenn man dabei in einem tollen Café sitzt, Freunde trifft und die Kinder ebenfalls glücklich sind. Wo aber gibt es diese Orte? Vorab: In Leipzig gibt es unheimlich viele, versteckte, kinderfreundliche Orte. Aber manchmal ist die Spielkiste nicht groß genug, der Spielplatz komplett uneinsichtig oder überfüllt, der Kaffee nicht lecker und, und, und. Daher beschränken wir unsere Auswahl auf die wirklich empfehlenswerten Cafés, diejenigen, zu denen wir immer wieder gehen und die unser Herz, unseren Gaumen und unsere Kinder immer wieder glücklich machen. Unser ganzes Autorenteam sucht und be-sucht dabei ganz Leipzig. Damit ihr nicht so lange warten müsst und die Artikel nicht endlos lang werden, hier nun Teil 1 unserer Lieblingscafés mit Kind. (Übrigens, wer gern frühstücken gehen möchte: Hier sind unsere Top 5 der Frühstücksmöglichkeiten mit Kind in Leipzig.) 1. Das Museumscafé Goetz Neben dem Kindermuseum Unikatum gibt es ein Café. Für Familien. Mit tollem Kaffee, Kuchen, Brettspielen, Büchern und …