Leipzig mit Baby/Kleinkind, Leipzig mit Kind, Leitartikel, Lieblingsorte, Stadtleben
Schreibe einen Kommentar

Kaffee, Kuchen, Kind – die schönsten Cafés (Teil 1)

Es gibt fast nichts Schöneres im Leben, als den Feierabend mit Kaffee, Kuchen und Kind zu genießen. Es gibt auch nichts Schöneres, als wenn man dabei in einem tollen Café sitzt, Freunde trifft und die Kinder ebenfalls glücklich sind. Wo aber gibt es diese Orte?

Vorab: In Leipzig gibt es unheimlich viele, versteckte, kinderfreundliche Orte. Aber manchmal ist die Spielkiste nicht groß genug, der Spielplatz komplett uneinsichtig oder überfüllt, der Kaffee nicht lecker und, und, und. Daher beschränken wir unsere Auswahl auf die wirklich empfehlenswerten Cafés, diejenigen, zu denen wir immer wieder gehen und die unser Herz, unseren Gaumen und unsere Kinder immer wieder glücklich machen. Unser ganzes Autorenteam sucht und be-sucht dabei ganz Leipzig.

Damit ihr nicht so lange warten müsst und die Artikel nicht endlos lang werden, hier nun Teil 1 unserer Lieblingscafés mit Kind. (Übrigens, wer gern frühstücken gehen möchte: Hier sind unsere Top 5 der Frühstücksmöglichkeiten mit Kind in Leipzig.)

1. Das Museumscafé Goetz

Neben dem Kindermuseum Unikatum gibt es ein Café. Für Familien. Mit tollem Kaffee, Kuchen, Brettspielen, Büchern und im Sommer sogar mit der Möglichkeit im Garten im Sandkasten zu spielen. Wenn man mag, kann man auch eine Schatzsuche machen. Wer Zeit mitbringt, kann als Familie ein tolles Rätsel lösen. Die Mystery Boxen mit vielen geheimen Fächern können im Wettlauf gegen die Zeit geknackt werden. Wer schafft es in 15 Minuten? Wer nach einer Box noch nicht genug hat, kein Problem. Es gibt 5 verschiedene! Erholung für Eltern ist garantiert, denn das Café ist für Familien perfekt.

Öffnungszeiten: Di-So 14-18 Uhr

Adresse: Zschochersche Str. 26, 04229 Leipzig

Homepage

 

2.Das Pfarrcafé

Sehr versteckt liegt dieses zauberhafte Café am Rand von Leipzig. Es gibt Kaffee, Kuchen, Eis und Suppe nach Tagesangebot. Ein zauberhafter Garten lädt zum Spielen ein. Autos fahren hier eigentlich keine, so dass eine wunderbare Ruhe die Seele zum Klingen bringt. Es regnet? Kein Problem, die Vintage Einrichtung des Cafés ist urgemütlich und super cool. Brettspiele machen langweilige, verregnete Sonntag Nachmittage zu einem gemeinsamen Erlebnis. Das Café ist in einem alten Pfarrhaus, die Kirche daneben ist 300 Jahre alt und im Wesentlichen im Originalzustand erhalten. Zum Eröffnungsgottesdienst 1723 reiste J. S. Bach persönlich nach Störmthal und weihte die Orgel mit einer kleinen Kantate ein.

Wunderbar gemütlich mit einem Glückskribbeln im Bauch, diesen wunderbaren Ort gefunden zu haben, fahren wir wieder heim.

 

Öffnungszeiten: Do – Fr 13 – 18 Uhr, Sa und So /Feiertag 13- 18Uhr (Mai bis September)

Adresse: Dorfstraße 48, 04463 Störmthal

Homepage

(Achtung: Die Einfahrt ins Dorf ist wegen Bauarbeiten gesperrt.Man kann aber – aus Leipzig kommend -TROTZDEM in den Ort rein fahren; der Straßenabschnitt bis zum Café ist bereits fertiggestellt)

3. Der Palmensaal

„Wenn ich mich für ein einziges Restaurant entscheiden müsste, in das ich für den Rest meines Lebens in Leipzig gehen dürfte“, so schreibt es Sarah von Nopantstoday, „wäre meine Antwort ganz sicher der Palmensaal im Zoo.“

Das Restaurant ist hell, weitläufig und stylisch. Echte Palmen runden das Flair ab. Kinderfreundlichkeit wird hoch geschrieben: Viele Hochstühle treffen auf Spielzeugecke und Mal – Utensilien. Für die Kinder gibt es drei verschiedene warume Angebote, beim Frühstück (9-11Uhr) gibt es alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt: Pancakes! Pizza! Fruit Loops!

Bei einem Spaziergang durch den Zoo kann die gesammelte Energie wieder abgebaut werden und die ganze Familie geht glücklich – und satt- nach Hause.

Öffnungszeiten: Mo-So 9-17 Uhr

Adresse: Pfaffendorfer Str. 29, 04105 Leipzig

Homepage

4.Heiter bis wolkig

Freiraum Freude für Eltern und Kinder, ist hier garantiert. Ein wildes Open Air Café auf dem ehemaligen Gelände des Bürgerbahnhof Plagwitz. Auf dem Foto fehlen die bunten Sonnenschirme und Sonnensegel. Dann ist hier auch etwas Schatten und reges Leben. Es ist ein bisschen verrückt, urban und typisch Leipzig. Ein richtiges alternatives Szenecafé, das man unbedingt gesehen haben muss.

Wen das noch nicht überzeugt: Direkt gegenüber befindet sich der Bauspielplatz West. Ein Areal für Kinder zum selbst bauen, mit Matsch spielen, Fahrräder reparieren und wirklich frei und wild spielen. Ein absolutes Erlebnis und für Kinder ein Traum auf Erden.

Für Kinder ab 5 Jahren gut geeignet.

Das Café öffnet am 5.Mai diesen Jahres.

Öffnungszeiten: Do – So 14:00-20:00 Uhr

Adresse: Röckener Straße 44, 04229 Leipzig

Homepage

 

 

5. Die Buchhandlung Ludwig

Bahnhofsflair trifft auf eine gemütliche Oase. Aber nicht nur wenn man auf Reisen ist, auch sonst ist dieses Café einen Besuch wert. Nicht nur, weil es in dieser wunderschönen, riesengroßen Halle liegt, sondern auch deshalb, weil man hiermit ein richtig erholsames, kuscheliges Café gefunden hat. Das Café in der Ludwig Buchhandlung ist nicht per se kinderfreundlich, aber auf den zweiten Blick definitiv. Gemütliche Sessel oder Barhocker, die Buchhandlung gleich daneben, leckerer Kuchen und eine gemütliche Zeit mit Kind sind garantiert. Es ist ein ruhiges Café, zum Lesen und Entspannen geeignet. Die neue Zeitung kaufen und dann gemeinsam mit Mama oder Papa anschauen, perfekt.

Leider nicht barrierefrei und mit Kinderwagen auch etwas eng. Daher: Eher für schlafende Babys und ältere Kinder empfehlenswert.

Öffnungszeiten: Mo-So 7-22 Uhr

Adresse: Willy-Brandt-Platz 5, 04109 Leipzig (im Bahnhof bei den Zügen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.